Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Vorspeisen | 

Maronen-Suppe | bestes Rezept Rezept auf Kochrezepte.de von Inkadack-1

 


Maronen-Suppe | bestes Rezept

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: Thinkstock
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
200 g   Maronen, frisch
1 Stk.   Ingwer (ca. 2 x 2 cm)
250 ml   Gemüsebrühe
120 ml   Schlagsahne
1 EL   Nussöl
1 Prise(n)   Salz
1 Msp.   Cayennepfeffer
1 Prise(n)   Muskatnuss
1 TL   Zitronesaft
2 EL   Sojasauce
1 Stk.   Eigelb
2 EL   Süsse Sahne
2 EL   Milch

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • Die Maronen auf den flachen Seiten über Kreuz einritzen und in einem trockenen Topf auf höchster Stufe anheizen. Hitze stark reduzieren. Maronen unter ständigem Rütteln 15 - 20 Minuten rösten, bis die Schale aufgeplatzt ist. Die Maronen möglichst heiß schälen.

    Das Öl erhitzen, die Maronen zugeben, leicht andünsten und die Hälfte der Brühe zugießen. Den Ingwer schälen, im Stück zu den Maronen geben und in ca. 15 Min. weich kochen, dann wieder entfernen.

    Die schönsten Maronen für die Dekoration beiseitelegen, den Rest im Mixer pürieren. Das Maronenmus mit der restlichen Brühe auffüllen, aufkochen lassen und mit Cayennepfeffer, frisch geriebener Muskatnuss, Zitronensaft und Sojasauce abschmecken.

    Das Eigelb mit Sahne, Milch und etwas Maronensuppe verrühren und zur Suppe geben. Die Suppe nicht mehr kochen lassen. Die zurückbehaltenen Maronen fein aufschneiden und zum Dekorieren auf die Suppe legen.


Mit frischen Maronen schmeckt es besonders gut, d.h. in der Zeit in der frische Maronen angeboten werden. Es können aber auch TK-Maronen verwendet werden.
Dazu passt ein frisches, knusprig dunkles Brot.
Auch sehr lecker: angebratene Champignons als Topping.

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

Das sieht echt lecker aus!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Wo gibt es das zu kaufen? Hab ich noch nie gesehen!

Antwort von unbekannter Gast:

Das gibt es in jedem Discounter

Geschrieben von unbekannter Gast:

Kleiner Tipp: Noch etwas Haselnussmehl dazu geben. Schmeckt hervorragend!!! PS: Ich habe es ausprobiert??????????????????

Antwort von unbekannter Gast:

Was ist Haselnussmehl?

Antwort von unbekannter Gast:

Mehl aus Haselnüssen.

Antwort von unbekannter Gast:

Stimmt das rundet das ganze so leicht auf danke

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 45 Minuten
 

Pro Portion etwa
138 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Maronen-Suppe wurde bereits 2817 Mal nachgekocht!

 

Inkadack-1




Gewinnspiele
victoria-und-abdul-jetzt-im-kino
VICTORIA & ABDUL, jetzt im Kino!
Zum Kinostart verlosen wir 4x ein Kosmetikset von RAU Cosmetics im Wert von je knapp 100 Euro! Teilnehmen