Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Vollwertkost | 

Polenta | Hülsenfrüchte Rezept auf Kochrezepte.de

 


Polenta | Hülsenfrüchte

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: allola
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
1 l   Instant-Gemüsebrühe  

(alternativ: Wasser)

150 g   Maisgrieß
30 g   Butter, flüssig
100 g   Käse
1 Prise(n)   Paprikapulver
1 Prise(n)   Salz
1 Prise(n)   Cayennepfeffer

Einfache Zubereitung

  • Wasser, bzw. Gemüsebrühe zum Kochen bringen, den Maisgrieß hineinrühren. Etwas kühler werden lassen und unter Rühren warten, bis die Mischung dick zu werden beginnt.
    Dann Butter, Käse und die Gewürze hinzugeben.


Die Polenta warm mit Gemüse servieren.

Fragen, Anregungen und Lob    
von atanini

Entschuldigung liebe Forummaster, der Komentar ist doch gespeichert und das jetzt dreimal. Könnt ihr das inv Ordnung bringen? lg atanini

von atanini

warum lässt sich mein zweiter Kommentar nicht speicher??????

von atanini

Fortsetzung: ...Tomatensoße und alle anderen Soßen und Ragoutgerichte. Auch als Süßspeise kenne ich Polenta als warmen Brei mit Marmelade (und brauner Butter) und kalter Milch außen rum gegossen.
Maisgrieß ist glutenfrei.
Ich gebe Butter oder Öl gleich in die Brühe bevor das Grieß eingerührt wird. Hat es einen Grund, dass das hier anders gemacht wird? Würde mich freuen zu erfahren. lg atanini

von atanini

Fortsetzung: ...Tomatensoße und alle anderen Soßen und Ragoutgerichte. Auch als Süßspeise kenne ich Polenta als warmen Brei mit Marmelade (und brauner Butter) und kalter Milch außen rum gegossen.
Maisgrieß ist glutenfrei.
Ich gebe Butter oder Öl gleich in die Brühe bevor das Grieß eingerührt wird. Hat es einen Grund, dass das hier anders gemacht wird? Würde mich freuen zu erfahren. lg atanini

von atanini

Fortsetzung: ..Tomatensoße und alle anderen Soßen und Ragouts. Auch als Süßspeise kenne ich es aus der Kinderzeit in Form von Brei mit Marmelade obendrauf (und brauner Butter) und kalte Milch außen rum.
Maisgrieß ist glutenfrei.
Die Butter oder etwas Öl gebe ich gleich in die Brühe, bevor das Grieß eingerührt wird. Es hat bestimmt einen Grund, warum das hier im Rezept erst nachher erfolgt. Würde mich freuen zu erfahren warum. lg atanini

von atanini

gut,dass die Polenta hier immer mehr beliebt wird. Ich verwende am liebsten die Sorte Bramata mittel oder grob. Diese nehme ich mir regelmäßig aus Italien (Südtirol) mit. Der Geschmack ist wesentlich besser als der von hier käuflichem Maisgrieß (und kostet nur höchstens die Hälfte). Mir schmeckt die Polenta am besten frisch als Brei mit ein Stück Butter (oder Salbeibutter) und geriebenem Parmesan. Man kann Wasser oder die Brühe auch mit etwas Milch ersetzen. Als Beilage passt auch Tomatensoße un

Das ist dann doch eher Tomatenmarmelade – nein, natürlich Tomatensauce mit Parmesan. Alternativ könnte man die Polenta da vielleicht auch als Spaghetti-Püree ansehen. ;-)
Guten Appetit Euch allen, Euer Kochrezepte-Team

was ist das oben drauf? sieht aus wie erdbeermarmelade???

von

Rezept kann ohne Paprikapulver auskommen. Ich lasse sie nicht abkühlen, sondern rühre bei kleiner Hitze bis sie sich vom Topfboden löst.
Tipp : warm in eine Kastenform füllen, erkalten lassen. Am nächsten Tag stürzen, in Scheiben schneiden und in Butter anbraten.Hervorragende Beilage zu Ragouts, Gulash und ähnlichem.

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 30 Minuten
 

Pro Portion etwa
400 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Polenta wurde bereits 12285 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Kochrezepte.de

http://www.kochrezepte.de

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
max-und-helene-ein-mitreissendes-schicksals-drama
MAX & HELENE – ein mitreißendes Schicksals-Drama
Gewinnen Sie 1 von 5 DVDs zum tragisches Liebesfilm! Teilnehmen
Ähnliche Rezepte