Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Desserts & Süßes | Torten | 

Original Karlsbader Oblatentorte | Torte Rezept auf Kochrezepte.de von Hagenuss

 


Original Karlsbader Oblatentorte | Torte

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: Hagenuss
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für 10 Portion(en)
5 Stk.   Oblaten
100 g   Butter
100 g   Puderzucker
200 g   Kuvertüre
2 Stk.   Eigelb
100 g   Haselnüsse
250 g   Sacherglasur

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • 100 g Kuvertüre (70% Kakaogehalt) vorsichtig im Wasserbad erwärmen, auf 32 °C abkühlen und die Karlsbader Oblaten auf beiden Seiten mit Pinsel oder Roller mit der Kuvertüre überziehen. Trocknen lassen.

    Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, 100 g erweichte Kuvertüre (55% Kakaogehalt) untermischen und dann mit den Eigelben aufschlagen. Zum Schluss die gerösteten und geriebenen Haselnüsse unterheben. Die Creme auf die Oblaten schichtweise auftragen, oben und auf der Seite damit abdecken. Ca. 1 Stunde in der Kühlung anziehen lassen. Sacherglasur lt. Beschreibung erwärmen und dir Torte damit überziehen.


Die ORIGINAL KARLSBADER OBLATENTORTE ist eine Weiterentwicklung der Pischingertorte. Ursprünglich ein schnelles Rezept. Oskar Pischinger, ein Wiener Zuckerbäcker hat sie erfunden. Da aber nach kurzer Zeit die Creme die Oblaten aufweicht und die Torte daher zäh wird, streiche ich die Oblaten mit Kuvertüre ein. Die Torte bleibt unangeschnitten ca. 1 Woche frisch und knusprig.
Nach dem Anschneiden (am besten mit einem Sägemesser), die Torte nicht im Kühlschrank aufbewahren, da die Torte durch die Feuchtigkeit zäh wird.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 40 Minuten
 

Original Karlsbader Oblatentorte wurde bereits 26358 Mal nachgekocht!

 

Hagenuss




Gewinnspiele
4-adventstuerchen
4. Adventstürchen
Weihnachten voller Musik: Wir verlosen CDs und Konzertkarten! Teilnehmen