Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Suppen | 

Maikäfersuppe | Kochen und Backen Rezept auf Kochrezepte.de von Manoi

 


Maikäfersuppe | Kochen und Backen

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
30 Stk.   Maikäfer
1 EL   Butter
125 ml   Hühnerbrühe  

(alternativ: Kalbsbrühe)


Einfache Zubereitung

  • Zur Zubereitung werden die Maikäfer ohne Flügel und Beine in heißer Butter angeröstet und in Brühe gegart.


Je nach Rezept wird die Suppe gesiebt und als Brühe genossen oder die Käfer werden anfangs im Mörser zerstoßen, die Suppe wird passiert und mit etwas Mehlschwitze und Eigelb gebunden. Die Maikäfersuppe kann z. B. mit Scheiben von Kalbsleber oder Taubenbrust ergänzt werden. Pro Person werden etwa 30 Maikäfer gerechnet.

Maikäfersuppe gehört zu den wenigen in Europa verbreiteten Insektengerichten und war bis Mitte des 20. Jahrhunderts zumindest in Deutschland (Nordhessen) und Frankreich geschätzt. Der Geschmack ähnelt dem von Krebssuppe.

Fragen, Anregungen und Lob    
von unbekannter Gast

Fressen und gefressen werden!

Das Naturgesetz auf dieser Welt..

von unbekannter Gast

Schmeckt die Suppe auch unter Verwendung von Mistkäfern?

von unbekannter Gast

Maikäfer sind vom Aussterben bedroht!!!!!!!!!!!!!!!!!!

von unbekannter Gast

Kurios kurios, aber durchaus interessant. ^^
Ich würd's probiren.

von unbekannter Gast

Die armen Maikäfer. Die soll man nicht kochen!

von unbekannter Gast

schmeckt echt lecker, nur verhungert man fast bis man heutzutage 60 maikäfer gefunden hat

von unbekannter Gast

ich bin entsetzt. Das ist doch ein Scherz, oder???

von unbekannter Gast

ick jlob ick schpinn

von unbekannter Gast

Auch in Lampertheim wird der Wald von Engerlingen aufgefressen. Für Montag ist ein Ausflug in den Wald mit einer Freundin und anschließendes Kochen angesagt. Bin mal gespannt.

Oder müssen die erst mal 2 Tage ohne Futter verbringen, um den Darm zu leeren???

von unbekannter Gast

von wegen... hier (Landkreis Karlsruhe) ist die Hölle los! Wir halten die Fenster geschlossen und lauschen den Maikäfern, die in der lauen Abenddämmerung zu hunderten an unsere Scheiben prasseln. Nachdem die Maikäfer-Engerlinge (etwa 40 pro kubikmeter Gartenerde) in schöner Regelmäßigkeit unseren gesamten Gemüsegarten kahlfressen (gemeiner, unterirdischer Wurzelfraß), guckt man sich eben nach anderen Proteinquellen um...

von unbekannter Gast

ich glaub auch nicht, was ich da lese....?...
mal abgesehen davon, sind wir doch froh, wenn wir Maikäfer überhaupt sehen!
Eine Maikäfer-Epidemie gab's ja wohl schon lang nicht mehr, dass sie "vernichtet" werden müssen!!!

von unbekannter Gast

das darf doch wohl nicht wahr sein.??!
Ich dachte erst das ist ein witz......

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 20 Minuten
 

Maikäfersuppe wurde bereits 36041 Mal nachgekocht!

 

Manoi




Gewinnspiele Ähnliche Rezepte
 
>