Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Fleisch | Schwein | 

Kessel-Gyrossuppe | Fleisch Rezept auf Kochrezepte.de von StyleShock

 


Kessel-Gyrossuppe | Fleisch

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: StyleShock
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für 12 Portion(en)
1,2 kg   Schweineschnitzel
4 EL   Olivenöl
2 EL   Gyrosgewürz
600 ml   Schlagsahne
5 Stk.   Zwiebeln  

(alternativ: zusätlich: 2-3 Knoblauch frisch)

1 mittlere(s,r)   Aubergine
2 mittlere(s,r)   Zuchini
250 g   Reis
200 ml   Schmelzkäse
1 große(r)   Fladenbrot  

(alternativ: Weißbrot, Baguette)

1 Flasche(n)   Zigeunersauce
0,5 Flasche(n)   Chilisoße  

(alternativ: zusätzlich frische Chilischoten nach Geschmack)

3 Beutel   Zwiebelsuppe
1 Flasche(n)   Bier für den Koch
3 Prise(n)   Salz, Pfeffer, Thymian
2,25 l   Wasser für die Zwiebelsuppe

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • 1
    Als erstes gebe ich am Vortag 4 EL Olivenöl in eine Schüssel und verrühre darin 2 - 3 EL Gyrosgewürz. Dann schneide ich die Schnitzel in dünne Streifen und vermische alles gut mit der Marinade. Anschließend verschließe ich die Schüssel mit Frischhaltefolie und stelle sie für 3 Stunden in den Kühlschrank. Danach brate ich das Fleisch in einer Pfanne an und lege es in einen Behälter, wo drin ich das Fleisch mit 600 ml Sahne übergieße. Nun stelle ich es zurück in den Kühlschrank und lasse es über Nacht gut durchziehen.
  • 2
    Nun am nächsten Tag, nach Vorbereitung der Feuerstelle und ein bereitgestelltes Bier für den Koch - denn ist der Koch zufrieden gelingt auch meist die Suppe ;-) - gebe ich etwas Öl in den Kessel und dünste die Zwiebeln schön glasig. Dann füge ich das restliche Gemüse hinzu und dünste es ein wenig mit. Anschließend gebe ich den Behälter mit dem Fleisch vom Vorabend hinein und lasse alles gut aufkochen. In der Zwischenzeit stelle ich den Wasserkocher an und gieße die jeweilige Menge Wasser für die Päckchen der Zwiebelsuppe (damit es nicht so lange dauert, bis es wieder kocht); und den Reis hinein. Alles lasse ich für ca. 15 Min. weiter köcheln und dann gebe ich die Zigeunersauce und die Chilisoße hinzu und verrühre es gut.
  • 3
    Als letzte Hauptzutat gebe ich noch den Schmelzkäse hinein und lasse ihn schön auflösen. Nun kann ich endgültig alles mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken und die Suppe mit einem Stück Fladenbrot genießen.


Man sollte das Fleisch wenn möglich am Abend vorher zubereiten. Natürlich kann man auch alles sofort machen, was sich aber auf den Geschmack auswirkt. Und wenn man wenig Zeit hat, kann man auch fertiges Gyros nehmen, aber wo bleibt da der Kochspaß ..?
Die Zubereitung im Kessel finde ich persönlich ideal, wenn man mit mehreren draußen zusammen sitzt. Es dauert auch so etwas länger und ist total gemütlich. Ich wünsche allen, die es nachkochen einen guten Appetit!

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

Nicht neuere Gerichte , sondern neuere Rezepte . Bitte ,darum .

Geschrieben von unbekannter Gast:

Vermisse echt mal etwas schwierige und neuere Gerichte von Euch .

Geschrieben von unbekannter Gast:

Heute gemacht , heute gegessen , sehr gut geschmeckt . Danke für das Gericht !

Geschrieben von unbekannter Gast:

Tolles,aber nicht neues Rezept . Macht es mal nach! Geschmack einfach sehr toll -oder ?

Geschrieben von unbekannter Gast:

Mache ich auch des Öfteren ,sehr gut und schmackhaft , zwar im Herd aber nicht minder Schmackhaft

Geschrieben von Hannelore_Gartmann:

habe ich schon sehr oft gemacht genau so sehr lecker mache sie im topf auf dem E-herd

Geschrieben von ms20de:

Sieht echt lecker aus!

Geschrieben von liebling47:

Hmm lecker das werde ich auch mal kochen!

Geschrieben von Mausi987:

sieht das lecker aus,werde es die Tage mal nach kochen!

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 180 Minuten
 

Kessel-Gyrossuppe wurde bereits 3504 Mal nachgekocht!

 

StyleShock




Gewinnspiele
mit-alea-zur-wunschfigur
Mit Alea zur Wunschfigur
Wir verlosen das natürlich wirkende Abnehmprodukt 10x im Gesamtwert von 490,00 Euro! Teilnehmen