Sie befinden sich hier:  Rezepte  | 

Feigentorte mit Granatapfelkernen | Torte Rezept auf Kochrezepte.de von Sarah Wiener

 


Feigentorte mit Granatapfelkernen | Torte

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: Intego
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für 4 Portion(en)
0,5 Stk.   Limette, unbehandelt
400 g   Mascarpone
150 g   Joghurt (mind. 3,5%)
4 EL   Honig, flüssig
100 g   Sahne
275 g   Blätterteig
1 Stk.   Orange, unbehandelt
2 EL   Zucker
200 ml   Rotwein, fruchtig
1 Stk.   Vanilleschote
1,3 kg   Feigen, reif, blau
1 Stk.   Granatapfel
3 EL   Haselnüsse, gemahlen
50 g   Pistazien, frisch, geschält
3 EL   Butter
1 Hand voll   Mehl
300 g   Hülsenfrüchte, getrocknet

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • 1. Backofen auf 180 °C vorheizen. Von der Limettenhälfte mit einem Zestenreißer oder einer feinen Zitrusreibe hauchdünne Streifen der Haut abschaben. Diese mit Mascarpone, Joghurt und Honig glatt rühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Die Masse kalt stellen.

    2. Eine Springform (ø 30 cm) buttern und mehlieren. Den aufgetauten Blätterteig in die eingefettete Backform legen und zu einer runden Platte ausrollen, die etwas größer ist als die Form. Den Blätterteig in die eingefettete Backform legen. Dabei einen kleinen Rand hochziehen und glatt abschneiden. Den Boden mit der Gabel mehrmals einstechen und mit Backpapier bedecken. Darauf die Hülsenfrüchte geben. Den Boden im Backofen etwa 20 Minuten backen. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen und den Boden auskühlen lassen.

    3. Die Orange waschen und die Schale mit dem Zestenreißer oder einer guten Zitrusreibe in feinen Streifen abziehen. Die Orange auspressen. Den Zucker in einem Topf karamellisieren. Mit Rotwein und Orangensaft ablöschen. Orangenzesten und ausgekratztes Vanillemark zugeben. Die Flüssigkeit etwas einkochen lassen.

    4. Portionsweise die gewaschenen Feigen darin 8 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Feigen im Sud erkalten lassen.

    5. Die Kerne aus dem Granatapfel kratzen. Die gemahlenen Haselnüsse auf den Kuchenboden streuen. Die Mascarponecreme darauf verteilen. Die Feigen über Kreuz aufschneiden und leicht auseinander ziehen, so dass sie wie Blüten aussehen. Die Feigen auf die Creme legen und mit 2 bis 3 Esslöffeln des Suds beträufeln. Mit den Granatapfelkernen und den gehackten Pistazien verzieren.
Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 80 Minuten
 

Feigentorte mit Granatapfelkernen wurde bereits 15816 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Sarah Wiener

http://www.sarahwieners.de/

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
weihnachten-beginnt-jetzt-mit-dem-neuen-weihnachtsalbum-von-tarja
Weihnachten beginnt jetzt: mit dem neuen Weihnachtsalbum von Tarja!
Wir verlosen 10 x das Album „from Spirits and Ghosts”! Teilnehmen