Sie befinden sich hier:  Rezepte  | 

Walnussrisotto an Auberginenhähnchen | Reis Rezept auf Kochrezepte.de von Hitzkopf

 


Walnussrisotto an Auberginenhähnchen | Reis

 
Foto: Hitzkopf
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
250 g   Hühnerklein
500 g   Suppengrün  

(alternativ: Hühnerbrühe)

500 g   Risottoreis
2 Stk.   Zwiebeln
2 Zehe(n)   Knoblauch
1 Schuss   Weißwein
100 g   Walnusskerne
0,5 Bund   Minze
500 g   Hähnchenbrustfilet  

(alternativ: Hähnchenschenkel)

1 mittlere(s,r)   Aubergine  

(alternativ: Zucchini)

1 Dose(n)   Tomaten, passiert
1 TL   Salz
1 TL   Pfeffer
1 Stk.   Zitrone, unbehandelt
1 Spritzer   Honig
100 ml   Olivenöl

Raffinierte Zubereitung

  • Eine Zwiebel schälen, vierteln und mit dem Hühnerklein in einem Schuss Olivenöl in einem mittleren Topf kurz anbraten, salzen, pfeffern, mit 2 l Wasser ablöschen und das Ganze aufkochen. Das Suppengemüse waschen, gegebenenfalls schälen und mit dem Knoblauch in groben Stücken mit in den Topf geben und köcheln lassen. Statt dieser Hühnerbrühe kann natürlich auch eine Fertige verwendet werden.

    In der Zwischenzeit müssen nun alle anderen Zutaten vorbereitet werden, da man später keine Zeit mehr dazu hat. Die Hähnchenfilets putzen und in grobe Stücke schneiden, ebenso die Aubergine. Die passierten Tomaten öffnen, Die Minze fein schneiden, die Walnüsse grob hacken, die 2. Zwiebel würfeln und die Gewürze bereitstellen.

    Die Zwiebelwürfel mit dem Risottoreis in reichlich Olivenöl in einem breiten Topf glasig anschwitzen (nicht braun werden lassen!) und mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen. Ab jetzt muss permanent gerührt werden, sonst brennt der Reis an. Mit einer Kelle immer genau soviel Brühe zum Risotto geben, dass es nicht schwimmt, aber auch nicht austrocknet. Dabei immer weiter rühren, und zwar von innen nach außen. Das Ganze dauert 15–20 Minuten.

    Zwischendurch können die Auberginenstücke in Olivenöl auf mittlerer Hitze angebraten werden, später dann die Hähnchenstücke dazugeben. Salzen und pfeffern und die passierten Tomaten dazugießen. Langsam garkochen lassen. Das passiert alles mit einer Hand, da die andere immer noch das Risotto rührt!

    3 Minuten vor Ende der Garzeit des Risottos die Walnüsse unterrühren. Wenn das Risotto noch leicht bissfest ist, vom Herd ziehen, die Minze einrühren und mit Salz, Zitronensaft und etwas Honig abschmecken. Ein paar Raspel der Zitronenschale geben dem Ganzen noch etwas Pfiff.

    Das Walnussrisotto an Auberginenhähnchen auf Teller verteilen und evtl mit Salatblättern und einem Minzblatt dekorieren.

    Guten Appetit!


Hier muss wirklich alles vorbereitet werden, bevor man das Risotto beginnt, da man den Rührlöffel dann nicht mehr aus der Hand geben darf. Wem das gleichzeitige Anbraten des Auberginenhähnchens zu heikel ist, kann es auch gut vorher braten und dann warm ruhen lassen.

Fragen, Anregungen und Lob    
von unbekannter Gast

Na guten Appetit. Aber sag mal muss den das Hühnerklein (Magen, Herz und andere Innereien) den sein? Ich glaube das man das auch mit einem tranchierten Hahn machen kann. Auf alle Fälle eine appetitliche Anregung.
Herzkichen Dank ;-)))

von unbekannter Gast

Hallo Hitzkopf!
Das Rezept hört sich total lecker an.Bin schon drauf gespannt.
Und gut (u. a. humorvoll) geschrieben.
Weiterhin viel Spass beim Kochen!!!
Schöne Grüsse,sirismarg

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 60 Minuten
 

Walnussrisotto an Auberginenhähnchen wurde bereits 10254 Mal nachgekocht!

 

Hitzkopf




Gewinnspiele
dr-duenner-naturheilmittel-in-bester-schweizer-qualitaet-natuerlich-wissenschaftlich
Dr.Dünner Naturheilmittel in bester Schweizer Qualität – natürlich wissenschaftlich
Gewinnen Sie eins von fünf tollen Produktpaketen im Wert von je 100€ Teilnehmen