Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Reich an ungesättigten Fettsäuren | 

Langoustine in der Kroepoekkruste | Fisch & Meeresfrüchte Rezept auf Kochrezepte.de von Thomas Bühner

 


Langoustine in der Kroepoekkruste | Fisch & Meeresfrüchte

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: Intego
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
8 große(r)   Langoustinenschwänze
60 g   Kroepoek
8 Blatt   Koriander
1 Msp.   Cashmir Curry
90 g   Ingweröl
30 g   Fischfond
2 g   Fleur de Sel
20 g   Ingwer, geschält
0,5 Stk.   Kokosnuss, frisch
1 Spritzer   Läuterzucker
175 g   Wasser
150 g   Kokoscremepulver
1 Hand voll   Shisokresse
1 Hand voll   Basilikum
1 Hand voll   Estragon
1 Hand voll   Kerbel
1 Hand voll   Minze

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Raffinierte Zubereitung

  • Kroepoekkruste:
    Das Kroepoek in Fett ausbacken, abtropfen und wie Paniermehl fein zerbröseln. Den fein gehackten Koriander zugeben und mit einem Hauch Curry abschmecken.

    Ingwermarinade:
    Aus Ingweröl, Ingwer, dem Fischfond und dem Fleur de sel eine Marinade herstellen.
    Das Ingweröl kann selbst hergestellt werden: Traubenkernöl in das man geschälten Ingwer gibt, leicht erwärmen und ca. 48 Stunden ziehen lassen.

    Kokosraspeln:
    Die halbe Kokosnuss brechen, das Fruchtfleisch auf einer Reibe in Streifen reiben, mit wenig Läuterzucker befeuchten und im Backofen trocknen. Die Kokosstreifen dürfen ganz leicht Farbe nehmen.

    Kokosschaum:
    Wasser und Kokoscremepulver mischen, auf 62 °C erhitzen und mit dem Stabmixer knapp unter der Oberfläche aufschäumen.

    Anrichten:
    Die Langoustine leicht salzen, mit dem Kroepoek „panieren“, und in einer Pfanne braten. Der Kern muss glasig bleiben. Die Ingwermarinade (ca. 2 EL/pro Portion) auf den Teller geben. Langoustine zugeben. Nun die Kokosraspeln dazu, und den kleinen Kräutersalat (Shisokresse, Basilikum, Estragon, Kerbel, Minze) zugeben.
    Die aufgeschlagene Kokosmilch zugeben und den Schaum sowie den Rand des Tellers mit Curry (Cashmir) abstauben.


Den Rand abzustauben ist wichtig, um das Gericht auch riechbar zu machen.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 45 Minuten
 

Langoustine in der Kroepoekkruste wurde bereits 6497 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Thomas Bühner

http://www.restaurant-lavie.de

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
mit-jeans-fritz-modisch-durch-den-herbst
Mit JEANS FRITZ modisch durch den Herbst
Wir verlosen vier 100-Euro-Gutscheine für den JEANS FRITZ Onlineshop! Teilnehmen