Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Reich an ungesättigten Fettsäuren | 

Gebratenes Zanderfilet | Fisch & Meeresfrüchte Rezept auf Kochrezepte.de von Nassau

 


Gebratenes Zanderfilet | Fisch & Meeresfrüchte

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
8 Stk.   Zanderfilets  

(alternativ: Rotbarschfilets)

100 ml   Zitronensaft
1 Tasse(n)   Fischbrühe  

(alternativ: Fleischbrühe)

50 ml   Sojaöl  

(alternativ: Margarine)

1 Tasse(n)   Sesamsamen, geröstet
3 Stk.   Zwiebeln  

(alternativ: Knoblauchzehen)

1 EL   Salz
1 TL   Pfeffer
1 EL   Dill  

(alternativ: Zitronengras)

3 TL   Butter, flüssig
1 EL   Petersilie
1 EL   Schnittlauch

Normale Zubereitung

  • Die Zanderfilets säubern, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen. In heißem Sojaöl von beiden Seiten knusprig anbraten. Vorsicht beim Wenden, Fisch ist empfindlich. Deshalb auch nur kurz anbraten, denn er gart schnell. Den Fisch herausnehmen und warmstellen. In die noch heiße Pfanne, in das Bratfett, die gewürfelten Zwiebeln und evtl. den Knoblauch geben und durchgaren. Die Brühe und die Sesamsamen dazugeben, die kalte Butter einrühren, auf das gewünschte Maß reduzieren. Alles nochmals abschmecken und evtl. durch ein Sieb passieren.


Fisch als Hauptspeise eignet sich immer zu Kartoffel- und Reisgerichten. Ich empfehle den Fisch mit Bratkartoffeln zu essen. Dann einige Spritzer Zitronensaft über den Fisch geben, für mich ohne Sauce aber mit etwas zerlassener Butter. Salzkartoffeln passen ebenfalls vorzüglich zu diesem Essen. Als Gemüsebeilage Spargel oder Mischgemüse servieren, für die Garnitur frische Kräuter. Und nicht vergessen, die herzhafte Sauce mit Zitrone und einer Spur Zucker zu versehen. Guten Appetit!

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 40 Minuten
 

Pro Portion etwa
300 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Gebratenes Zanderfilet wurde bereits 11149 Mal nachgekocht!

 

Nassau




Gewinnspiele
1-adventstuerchen
1. Adventstürchen
Gewinnen Sie 2 Mal je 6 Flaschen verschiedener Sekt-Spezialitäten und einen DEPOT Gutschein! Teilnehmen
Ähnliche Rezepte
 
>