Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Pfannengericht | 

Gebratener Lachs-Zander-Strudel auf Spinat-Kohlrabi-Salat | Fisch & Meeresfrüchte Rezept auf Kochrezepte.de von Alfons Schuhbeck

 


Gebratener Lachs-Zander-Strudel auf Spinat-Kohlrabi-Salat | Fisch & Meeresfrüchte

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: allola
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
175 g   Lachsfilet
2 Prise(n)   Salz
3 Prise(n)   Pfeffer aus der Mühle
175 g   Sahne
1 TL   Senf, scharf
1 Schuss   Zitronensaft
1 TL   Muskatnuss, gerieben
1 TL   Dill, gehackt
4 Stk.   Strudelblätter (20x20)
1 Schuss   Butter, flüssig
1 Stk.   Zitrone(n)
1 Stk.   Knoblauchzehe
4 Stk.   Zanderfilet, enthäutet
2 Schuss   Öl
300 g   Spinatblätter, jung
1 mittlere(s,r)   Kohlrabi
1 Stk.   Avocado, reif
1 Stk.   Schalotte
100 ml   Gemüsebrühe
1 EL   Weißweinessig
1 Prise(n)   Puderzucker
2 EL   Olivenöl
1 TL   Walnussöl
1 EL   Kapern, eingelegt

Raffinierte Zubereitung

  • Farce:

    Das Lachsfilet klein schneiden, salzen und pfeffern und mit der Sahne etwa 15 Minuten in den Tiefkühler stellen, bis beides eiskalt und kurz vor dem Gefrierpunkt ist. In einer Küchenmaschiene den Fisch anmixen, bis er anfängt zu binden. Den Senf und 1/3 der Sahne zum zum Fisch geben und gut mixen. Die restliche Sahne in zwei Mal in die Farce mixen. Die Farce sollte glatt und glänzend sein. Mit einem Tropfen Zitronensaft und einem Hauch Muskatnuss abschmecken, gegebenenfalls etwas nachwürzen. Zum Schluß den Dill in die Farce rühren.

    Strudel:

    Die Strudelblätter mit flüssiger Butter bestreichen. Knapp die Hälfte der Farce in der Größe der Zanderstücke auf die Strudelblätter streichen. Die Zitrone und den Knoblauch halbieren. Den Zander salzen, pfeffern, mit einer Zitronen- und Knoblauchhälfte einreiben, darauf setzen und mit der restlichen Farce rundherum bestreichen. Die Strudelblätter darüber zusammen klappen, die offenen Enden andrücken und gegebenenfalls etwas abschneiden.

    In einer Pfanne das Öl mild erhitzen die Strudelpäckchen mit der Nahtseite nach unten einlegen und darin auf beiden Seiten goldbraun braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
    Die Strudel auf ein Backblech legen und im vorgeheiztem Ofen bei 100°C 5-7 Minuten nachziehen lassen.

    Salat:

    Den Spinat putzen, gründlich waschen und abtropfen lassen. Den Kohlrabi schälen, das holzige Ende entfernen und vierteln. Die Avocado schälen und halbieren. Die Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden.

    Für das Salatdressing, eine Salatschüssel mit einer halbierten Knoblauchzehe ausreiben. Schalotten , Brühe, Essig, Puderzucker, Salz, Olivenöl und Nussöl in der Salatschüssel gut miteinander vermischen. Mit dem Pfeffer würzen.

    Die Spinatblätter in die Schüssel geben. Den Kohlrabi mit einem feinen Hobel in Scheiben raspeln und die Avocado in Scheiben schneiden. Mit den Kapern unter die Spinatblätter heben.

    Den Salat auf Teller anrichten und mit dem Srudel servieren.
Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 50 Minuten
 

Gebratener Lachs-Zander-Strudel auf Spinat-Kohlrabi-Salat wurde bereits 24609 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Alfons Schuhbeck

http://www.schuhbeck.de/

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
mit-lr-health-und-beauty-blickfang-auf-der-wiesn
Mit LR Health & Beauty Blickfang auf der Wiesn
Wir verlosen 7 Augen-Sets im Gesamtwert von 805 Euro! Teilnehmen
Ähnliche Rezepte