Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Pasta | 

Sommerpasta mit Teriyaki-Garnelen | bestes Rezept Rezept auf Kochrezepte.de von ilska

 


Sommerpasta mit Teriyaki-Garnelen | bestes Rezept

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
2 Stk.   Rote Chilischoten, frisch
5 EL   Kikkoman Teriyaki ideal für Fisch  

(alternativ: Teriyaki-Marinade & Sauce)

1 große(r)   Zitrone; Saft
300 g   küchenfertige Garnelen ohne Schale
1 Bund   Frühlingszwiebeln
2 Stk.   Möhren frisch
1 große(r)   Mango frisch
250 g   Cocktail-Tomaten
400 g   Spaghetti
6 EL   Sojasauce
2 EL   Sonennblumenöl sowie etwas Pfeffer aus der Mühle
1 TL   Honig, flüssig
3 EL   gerösteter Sesam

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Raffinierte Zubereitung

  • 1
    Beide Chilischoten entfernen, fein hacken, mit Teriyaki ideal für Fisch und Zitronensaft verrühren und die Garnelen ca. 15 Minuten darin marinieren.
  • 2
    Frühlingszwiebeln und Möhren putzen und waschen. Frühlingszwiebeln in Ringe und Möhren in feine Streifen schneiden. Mango entsteinen und Fruchtfleisch würfeln. Dann die Tomaten waschen und halbieren.
  • 3
    Nun die Spaghetti nach Packungsanweisung in kochendem Wasser mit 1 EL Sojasauce garen. Garnelen abtropfen lassen, Marinade dabei auffangen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Garnelen darin rundherum anbraten, Frühlingszwiebeln und Möhrenstreifen zufügen, zusammen anbraten, Marinade und restl. Sojasauce angießen und kurz köcheln lassen.
  • 4
    Mango- und Cocktailtomaten-Würfel unterheben, kurz darin erhitzen und alles mit Honig und Pfeffer abschmecken.

    Die Spaghetti abgießen, mit der Garnelensauce vermischen und mit Sesam bestreut servieren.


So gart man Nudeln al dente!
Nudeln in reichlich sprudelnd kochendes Wasser geben, ohne Deckel garen, ab und zu umrühren. Angaben auf der Packung gilt nur als Richtlinie für die Kochzeit. Am besten je nach Dicke der Nudeln nach 5 oder 8 Minuten eine Nudel aus dem Wasser fischen und darauf beißen: Sie soll außen weich sein, innen noch einen festen Kern haben. Gare Nudeln in ein Sieb abgießen - nie kalt abschrecken. Stets 1 Tasse Kochwasser aufheben. Es kann etwas davon unter die Nudeln gerührt werden, falls diese aneinanderkleben.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 20 Minuten
 

Pro Portion etwa
645 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Sommerpasta mit Teriyaki-Garnelen wurde bereits 334 Mal nachgekocht!

 

ilska




Gewinnspiele
mit-jeans-fritz-modisch-durch-den-herbst
Mit JEANS FRITZ modisch durch den Herbst
Wir verlosen vier 100-Euro-Gutscheine für den JEANS FRITZ Onlineshop! Teilnehmen
 
>