Sie befinden sich hier:  Rezepte  | 

Crème Brûlée von der Entenleber mit glasierten Äpfeln | Nachspeise + Süßspeise Rezept auf Kochrezepte.de von Thomas Bühner

 
 

 

Crème Brûlée von der Entenleber mit glasierten Äpfeln 

Nachspeise + Süßspeise

 
 
 
 
 
 
Zubereitungszeit: 25 Minute(n)
bereits 6110 Mal nachgekocht!

 
Zutaten für Portion(en) 
  • 250 g  Sahne
  • 30 g  Milch
  • 50 g  Kalbsjus
  • 2 Stk.  Eigelb
  • 1 Stk.  Vollei
  • 2 Blatt  Gelatine
  • 150 g  Entenleber
  • 1 Prise(n)  Salz
  • 1 Prise(n)  Pfeffer
  • 1 Schuss  Portwein, rot
  • 1 Schuss  Cognac
  • 1 EL  Zucker, braun
  • 1 Stk.  Granny Smith
  • 30 g  Butter
  • 20 g  Zucker
  • 1 Schuss  Weißwein, trocken
 

Normale Zubereitung

Für die glasierten Äpfel Butter und Zucker in einem Topf leicht karamellisieren, und den fein gewürfelten Apfel dazugeben. Anschwitzen und mit Weißwein ablöschen. Nun so lange auf kleiner Flamme köcheln lassen bis der Wein verdunstet ist. Das Ragout bei Seite stellen.

Für die Crème Brûlée die Sahne, Milch und Kalbsjus zusammen erhitzen. In der Zwischenzeit die Gelatine einweichen. Nun die Gänseleber in kleinen Stücken in die leicht abgekühlte Sahnemasse mixen und zum Schluss die ausgepresste Gelatine dazugeben.

Mit Salz, Pfeffer, Portwein und Cognac abschmecken, durch ein feines Sieb passieren und direkt in bereitgestellte Teller oder Tassen füllen. Die Crème Brûlée bei 100 °C im vorgeheizten Backofen ca. 20 min stocken lassen.

Vor dem Servieren auskühlen lassen, dann mit dem Zucker bestreuen und mit einem Gasbrenner oder unter dem Grill karamellisieren.

Nun das Apfelragout darauf verteilen und sofort servieren.

Fragen, Anregungen und Lob
   
von figo

tolles rezept!!


Unser Chefkoch Kochclub


Neu registrieren
Mit Facebook anmelden

Social Media mit Kochrezepte

Kochrezepte.de auf Facebook folgen
  Kochrezepte.de auf Pinterest folgen
  Kochrezepte.de auf google+
  Kochrezepte.de auf twitter
 
Rezeptbilder

Ein Rezept von Thomas Bühner


Platzhalter