Sie befinden sich hier:  Magazin  |  Artikel  |  Essen nach Saison - Oktober  | 

Birne auf Kochrezepte.de

 

Birne

Williams Christ und Gute Luise

Williams Christ und Gute Luise © zaharch/Shutterstock.com
© zaharch/Shutterstock.com
Zu den beliebtesten Birnensorten zählen Williams Christ, Gute Luise oder auch Bürgermeisterbirne. Ein typisches Merkmal all dieser Sorten ist ihre „Birnenform“. Ihr süßer Geschmack verrät einen relativ hohen Fructosegehalt (Fruchtzucker). Wie auch die meisten anderen Obst- und Gemüsesorten ist die Birne sehr ballaststoffreich. Zusammen mit Kalium unterstützt das die Verdauung, entgiftet den Darm und entwässert. Das enthaltene Vitamin C stärkt den Immunapparat. Zudem sorgt Folsäure für gesundes Wachstum.

Einkauf und Lagerung

Die Herbstsorten sind am besten lagerfähig. Zugreifen sollte man bei Birnen, die weder zu weich noch zu hart sind. Von unreifen Früchten sollte man lieber die Finger lassen, sie sind weniger bekömmlich. Genau richtig sind sie, wenn das Fleisch um den Stiel auf Druck leicht nachgibt. Ist die Frucht schon reif, kann man sie noch etwas im Kühlschrank aufbewahren. Man kann Birnen gut trocknen und einkochen.
 



Gewinnspiele
6-adventstuerchen
6. Adventstürchen
Wir verlosen den Teppich „STARS“ von LIVONE in vier verschiedenen Farben im Wert von je 139,00 Euro! Teilnehmen
 
>