Sie befinden sich hier:  Magazin  |  Artikel  |  Essen nach Saison - April  | 

Rhabarber auf Kochrezepte.de

 

Rhabarber

Stangenweise gesunder Genuss

Stangenweise gesunder Genuss Rhabarber© Freddy Eliasson/Shutterstock.com
Rhabarber
© Freddy Eliasson/Shutterstock.com
Rein botanisch betrachtet ist Rhabarber eigentlich ein Gemüse, die Blattstiele der Knöterichstauden werden aber wie Obst verwendet. Rhabarber stammt aus Ostasien, wo man schon vor mehr als 4.000 Jahren die Wurzeln der Pflanze als Medizin verwertete. Erst seit etwa 150 Jahren ist er auch in Deutschland bekannt und beliebt. Im Gegensatz zu vielen anderen Obstsorten kommt der säuerliche Geschmack des Rhabarbers nicht etwa von Vitamin C, sondern von seinem hohen Gehalt an Oxalsäure. Diese Säure ist dafür verantwortlich, dass nach dem Verzehr von Rhabarber die Zähne rauh sind, sie ist aber – verzehrt man Rhabarber in normalen Mengen – unschädlich. Gesund sind die rötlich gefärbten Stangen trotzdem, denn sie enthalten zahlreiche Mineralstoffe, entwässerndes Kalium und viele Ballaststoffe für eine gesunde Verdauung.
 



Gewinnspiele
victoria-und-abdul-jetzt-im-kino
VICTORIA & ABDUL, jetzt im Kino!
Zum Kinostart verlosen wir 4x ein Kosmetikset von RAU Cosmetics im Wert von je knapp 100 Euro! Teilnehmen
 
>