Sie befinden sich hier:  Magazin  |  Artikel  | 

Produkt der Woche: Nergi - Mini-Kiwi auf Kochrezepte.de

 

Die Mini-Kiwi ist wieder da!

Auch wenn wir dem Sommer wehmütig hinterherblicken, das schöne an Jahreszeiten ist, dass jede einzelne von ihnen saisonal bedingte kulinarische Köstlichkeiten bereithält. Der Herbst bringt uns ab Mitte September endlich wieder Nergi, die Kiwi-ähnliche Frucht im Miniformat, die Leben ins Obstsortiment bringt und uns den Energiekick gibt!

Obst im Miniformat – köstlich und praktisch zugleich

Obst im Miniformat – köstlich und praktisch zugleich
Ursprünglich aus Ostasien, wird die Kiwiberry Nergi in Europa angebaut und ist die natürliche Frucht der Actinidia arguta (Scharfzähniger Strahlengriffel) und somit die kleine Schwester der großen Kiwi. Sie wächst an einer Liane, die zunächst wunderschöne weiße, stark duftende Blüten und dann Beeren in Traubenform trägt. Die cocktailtomatengroße Baby-Kiwi hat eine grüne Schale, auch wenn sie reif ist, und misst im Durchschnitt nur 3 cm bei einem Gewicht zwischen 8 und 15 g. Das tut dem Früchtchen aber keinen Abbruch! Kiwiberry muss man nicht schälen oder auslöffeln, man kann sie schnell und einfach samt der grünen, weichen und haarlosen Schale essen. Und auch geschmacklich ist der Winzling eine Wucht: Nergi ist köstlich süß, fruchtig und äußerst mild im Geschmack. So macht „5 am Tag“ richtig Spaß!

Die natürliche Vitaminbombe für zwischendurch

Ein hoher Gehalt an Vitamin C, Kalzium und Phosphor macht aus Nergi außerdem eine geballte Ladung gesunden Genuss: 100 g frische Kiwiberry decken 87,50 % der empfohlenen Tagesdosis an Vitamin C ab und 14,40 % der empfohlenen Tagesdosis an Ballaststoffen.


Geselliges Früchtchen

Ihr milder Geschmack, ihr Aussehen und ihr Reichtum an Vitamin C machen Nergi zu dem idealen fruchtigen Snack für Menschen, die viel unterwegs sind, Menschen, die Healthy Food lieben, und zum Familiensnack. Nergi bringt Menschen zusammen, ist das Früchtchen, das man zum Aperitif oder beim Picknick genießt und das sich für alle möglichen Rezepte eignet: Obstsalate, Torten, Toast, Häppchen, Kompott… Kleiner Genuss-Tipp: Nergi schmeckt am besten bei Zimmertemperatur.

Limitierter Genuss

Nergi ist in Deutschland nur von Mitte September bis Ende Dezember erhältlich. Ein Grund mehr, sich jetzt und in den nächsten zwei Monaten mit Kiwiberry einzudecken. Erhältlich ist die Minikiwi in den Obstabteilungen des LEH und kostet zwischen 2,50 € und 3,00 € (UVP) pro 125 g.



Gewinnspiele
kochen-fuer-mehr-wohlbefinden
Kochen für mehr Wohlbefinden
Wir verlosen das Wohlfühlbuch-Set mit je drei Büchern drei Mal! Teilnehmen
 
>