Sie befinden sich hier:  Magazin  |  Artikel  | 

Seite 4 : Aphrodisierende Lebensmittel auf Kochrezepte.de

 

Aphrodisiaka

Pfefferminze

Pfefferminze © sunnyfrog/Shutterstock.com
© sunnyfrog/Shutterstock.com
Nehmen Sie nur Extrakte oder Präparationen aus ganzen Pflanzen. Sie erhöhen den Tastsinn und verstärken automatische Reflexe wie etwa die Erektion.

Dosierung: 15 g pro Liter Wasser als Tee nach den Mahlzeiten.


Schokolade

Schokolade © mashe/Shutterstock.com
© mashe/Shutterstock.com
Enthält Phenylethylamin, einen Stimmung machenden Wirkstoff, den der Körper im Gehirn bildet, wenn man verliebt ist. Seit der Kinoromanze „Chocolat“ gilt Kakao sowieso als Lust- und nicht als Dickmacher. Die anregende Wirkung setzt aber nicht erst nach dem Verzehr einer ganzen Tafel ein – lieber genussvoll genießen.

Ein scharfes Menü zum Valentinstag

Wenn Sie noch ein passendes Menü zum Valentinstag suchen, sind Sie hier richtig. Wir haben Ihnen einen Vorschlag zusammengestellt.

Stellen Sie sich ein eigenes scharfes Menü zusammen, unsere Suche hilft Ihnen dabei. Sie können mit unserer Suche gezielt nach den hier vorgeschlagenen Zutaten suchen.
 



Gewinnspiele
es-wird-ein-toller-sommer-mit-zabaione
Es wird ein toller Sommer: Mit Zabaione!
Wir verlosen vier Mal den frischen Sommer-Look im Wert von je 85 Euro! Teilnehmen
 
>