Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Desserts & Süßes | Kuchen & Gebäck | 

Zitronenkuchen mit Guß | Kuchen und Gebäck Rezept auf Kochrezepte.de von ilska

 


Zitronenkuchen mit Guß | Kuchen und Gebäck

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: ilska
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für 1 Portion(en)
1 mittlere(s,r)   Kastenform
250 g   Butter  

(alternativ: Margarine)

150 g   Zucker
1 Packung(en)   Vanillezucker
1 Prise(n)   Salz
1 Tropfen   Zitronenaroma-Backöl
4 Stk.   Eier
250 g   Weißenmehl
1 TL   Backpulver
125 ml   Milch
3 EL   Puderzucker
1 TL   Zitronensaft
1 EL   Wasser

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Kastenform mit weicher Butter oder Margarine gleichmäßig ausfetten - Öl ist weniger gut geeignet. Handrührgerät oder Küchenmaschine mit dem Rührbesen bereitstellen. Zutaten abwiegen. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
    Das vollkommen streichfähige Fett mit den Rührbesen auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Den mit Vanillinzucker gemischten Zucker nach und nach zugeben. Die Crememasse so lange rühren, bis sich der Zucker vollkommen aufgelöst hat. Zitronenaroma-Backöl und Salz unterrühren, Eier nacheinander unterrühren. Jedes Ei etwa 1/2 Minute unterrühren, bevor das nächste dazugegeben wird. Das mit Backpulver gemischte Mehl portionsweise auf mittlerer Stufe unterrühren. Ist der Teig zu fest, etwas Milch hinzufügen. Sobald das Mehl untergerührt ist, den Teig nur noch kurze Zeit rühren, da sonst Blasen entstehen, die eine ungleichmäßige Lockerung des Gebäckes zur Folge haben.
    Die Konsistenz des Teiges ist richtig, wenn der Teig schwer reißend vom Löffel oder den Rührbesen fällt. Die benötigte Menge Milch ist von der Größe der Eier und von der Flüssigkeitsaufnahme des Mehls abhängig.
    Den Teig mit dem Teigschaber in die Kuchenform einfüllen und glattstreichen.
    Form in den Backofen schieben und dort 45 Minuten bei 180 Grad backen. Nach dem Backen Kuchen auf ein Kuchengitter stellen und abkühlen lassen, um diesen dann mit Guß zu verzieren.
    Für den Guß den Puderzucker mit 1 TL Zitronensaft und 1 EL Wasser glattrühren und auf den Kuchen streichen. Fest werden lassen!


Die einzelnen Zutaten verbinden sich am besten, wenn sie möglichst alle Zimmertermperatur haben. Zu dünner Rührteig (durch zuviel Milch) kann Wasserstreifen bekommen.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 25 Minuten
 

Zitronenkuchen mit Guß wurde bereits 4051 Mal nachgekocht!

 

ilska




Gewinnspiele
mit-alea-zur-wunschfigur
Mit Alea zur Wunschfigur
Wir verlosen das natürlich wirkende Abnehmprodukt 10x im Gesamtwert von 490,00 Euro! Teilnehmen