Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Desserts & Süßes | Kuchen & Gebäck | 

Lebkuchenhaus mit leuchtenden Kirchfenstern | Kuchen und Gebäck Rezept auf Kochrezepte.de von tanni83

 


Lebkuchenhaus mit leuchtenden Kirchfenstern | Kuchen und Gebäck

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: tanni83
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
450 g   Honig (flüssig)
300 g   Zucker
1,12 kg   Mehl
3 TL   Kakao
4 TL   Lebkuchengewürz
1,5 Packung(en)   Backpulver
1,2 kg   Puderzucker
1 Prise(n)   Salz
1 Packung(en)   Fruchtbonbons
1 Stk.   Einwegspritzbeutel
1 Packung(en)   Hussel Schokoplätzchen 200 g
1 Packung(en)   Hussel Schneeball-Toffeekugeln 250g
1 Packung(en)   Hussel handverzierter Lebkuchen-Schmuck
1 Stk.   Hussel Weihnachtsmann "Sebastian" 65g

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Raffinierte Zubereitung

  • Den Honig, 300 g Zucker und 6 EL Wasser unter Rühren bei mittlerer Hitze erwärmen, bis der Zucker vollständig aufgelöst ist. 15 Minuten auskühlen lassen. Den Ofen vorheizen 150 Grad (Umluft).

    6 Eier trennen. 6 Eigelb, 3 Eier und 6 EL Zucker cremig schlagen. Honig einrühren. Nun Mehl, Kakao, Lebkuchengewürz und Backpulver mischen. Die Mischung zunächst mit den Knethaken des Handrührgerätes dann kurz mit den Händen darunter kneten.

    Den Teig in drei gleichgroße Portionen teilen, nun die erste Portion für das Lebkuchenhaus auf dem Backblech ausrollen. Am besten bestreut ihr das Backpapier auch mit ein wenig Mehl sowie das Nudelholz. Den Teig ca. 15 Minuten backen und anschließend ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Nun unsere Schablonen ausschneiden und auf den Teig legen und in Form schneiden. Am besten beginnt ihr mit den Seitenteilen, der Front- und der Rückseite, die ja mit Fenstern verziert werden. Der Teig kann auf dem Backpapier bleiben. Aus den übrig gebliebenen Teigstücken lassen sich hervorragend Tannenbäume ausstechen oder freihändig schneiden.

    Die Bonbons nach Farben sortieren und mit dem Multizerkleinerer hacken. Nun in jedes der ausgestochenen Fenster etwa 2 TL der zerkleinerten Bonbons verteilen. Nun noch einmal die Lebkuchenteile für fünf Minuten in den Backofen geben, bis sich die Bonbons wieder verflüssigt haben.

    Für den Zuckerguss die 6 Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen. Anschließend den Puderzucker dazugeben. Die erste Hälfte der Masse in einen Spritzbeutel geben und damit die Ränder der Seitenteile zusammenkleben. Dies Gleiche dann auch für das Front- und Rückteil, sowie das Dach.
    Nun könnt ihr Eurer Kreativität freien Laufen lassen und das Dach sowie die Fenster mit dem Eischnee verzieren.

    Mit den Schokolinsen habe ich die Dächer verziert. Aus den Toffeekugeln lässt sich ein schöner Haufen Schneebälle für den Garten zusammenstellen, aber ich habe Sie auch auf dem Dach drapiert.

    „Sebastian“ der Weihnachtsmann fühlt sich sehr wohl in unserem Tannenwald und das Schaukelpferd sowieso. Der Stern krönt das Lebkuchenhaus und rundet das Bild ab.


Ein Rezept von tanni83

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

Sehr gutes Rezept, meine Kinder waren begeistert

Geschrieben von unbekannter Gast:

Ein sehr gutes Rezept für die Weihnachtszeit!

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 150 Minuten
 

Lebkuchenhaus mit leuchtenden Kirchfenstern wurde bereits 1050 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Hussel

http://www.hussel.de/

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
bleiben-sie-gesund-mit-der-pflanzenkraft-aus-der-schweiz
Bleiben Sie gesund, mit der Pflanzenkraft aus der Schweiz!
Gewinnen Sie 1 von 5 Produktpaketen von Dr.Dünner Naturmittel im Wert von je 100 Euro! Teilnehmen