Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Desserts & Süßes | Kuchen & Gebäck | 

Berliner | Eier Rezept auf Kochrezepte.de von Tuffi275

 


Berliner | Eier

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
500 g   Mehl
1 Prise(n)   Salz
150 ml   Milch
50 g   Zucker
2 mittlere(s,r)   Eier
80 g   Butter, flüssig
4 Msp.   Zitronenschale
2 EL   Rum  

(alternativ: Kirschwasser)

2 kg   Fett
20 EL   Konfitüre

Raffinierte Zubereitung

  • Alle Zutaten (bis auf das Frittierfett) etwa 8 Minuten mit dem Handrührgerät gut verkneten.
    Es muss ein etwas festerer Teig entstehen, der sich beim Kneten vom Schüsselboden löst.
    So lange kneten, bis der Teig glatt ist.
    Anschließend Teig zugedeckt etwa 5 Minuten ruhen lassen. Teigstücke abwiegen (50 Gramm) und jedes zu einer Kugel formen.

    Je ein Geschirrtuch auf mehrere Backbleche legen und jeweils Stärke darauf verteilen.

    Teigkugeln kurz in Stärke tauchen, dann umgedreht und versetzt auf die Bleche legen(die Teigkugeln sollten von allen Seiten mit Stärke bestäubt sein).
    Dabei darauf achten, dass nicht mehr als neun Kugeln auf einem Blech liegen.
    Mit einer Plastiktüte (am besten ein Blech in zwei frische Müllbeutel stecken!) zudecken. Darauf achten, dass die Tüte den Teig nicht berührt.

    Teig etwa 3 Stunden bei Zimmertemperatur langsam gehen lassen (wichtig!). 30 Minuten vor dem Backen die Plastiktüte entfernen, damit die Oberfläche etwas trocknen kann.

    2 kg Fett in einem großen, breiten Topf mit Deckel erwärmen. Dabei darauf achten, dass das Fett nicht zu heiß ist, mittlere Stufe des Herdes ist völlig ausreichend!

    Die Berliner vorsichtig mit der Oberseite in das Fett legen und den Deckel darauf geben.
    Der Deckel darf mindestens 1 Minute nicht geöffnet werden, nur so entsteht ein heller Rand an den Berlinern!
    Nachdem die Berliner eine goldene Farbe haben, mit zwei Gabeln wenden. Den Deckel jetzt weglassen.

    Berliner insgesamt zwei Mal auf jeder Seite höchstens zwei Minuten backen!
    Anschließend mit einem Schaumlöffel heraus nehmen und auf einem Küchenkrepp auskühlen lassen.

    Mit beliebiger Konfitüre füllen und mit Puderzucker bestäuben.


Zusätzlich drei Stunden Ruhezeit!

Fragen, Anregungen und Lob    
von Zahno

Ich hab das Rezept gestern ausprobiert und mich auch schon gewundert, wie das gehen soll - Ohne Hefe - und es funktioniert auch überhauptnicht. Der Teig bleibt klein und es passiert garnix! Mit dem Ergebnis kann man höchstens jemanden erschlagen.

von rugunuz

hallo, noch schneller gehen die Berliner, wenn man eine große Teigplatte auswellt, mit einem Glas auf die eine Hälfte des Teiges Konturen setzt und diese dann mit Marmelade füllen. Dann schlägt man die andere Seite des Teiges einfach über die mit Marmelade. Man sieht dann ganz gut darunter die Marmeladhäufchen und kann sie nun mit dem Glas ausstechen. Somit erspare ich mir das einspritzen der Marmelade nach dem Backen. Die Marmelade läuft durch dieses Verfahren nicht aus. Liebe Grüße Martina

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 90 Minuten
 

Berliner wurde bereits 8410 Mal nachgekocht!

 

Tuffi275




Gewinnspiele
mit-lr-health-und-beauty-blickfang-auf-der-wiesn
Mit LR Health & Beauty Blickfang auf der Wiesn
Wir verlosen 7 Augen-Sets im Gesamtwert von 805 Euro! Teilnehmen
Ähnliche Rezepte
 
>