Sie befinden sich hier:  Rezepte  | 

Zwiebelkuchen auf pfälzische Art | Pizza Rezept auf Kochrezepte.de

 


Zwiebelkuchen auf pfälzische Art | Pizza

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für 3 Portion(en)
3 Stk.   Zwiebeln
100 g   Mehl
1 EL   Margarine
3 Msp.   Backpulver
3 EL   Crème fraîche
25 g   Speckwürfel
1 Stk.   Ei
3 Msp.   Kümmel
3 Msp.   Salz
2 Prise(n)   Pfeffer, weiß
1 Spritzer   Wasser

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Mehl, Margarine, Backpulver, eine Prise Salz und 1 gehäufter EL Crème fraîche in einer Schüssel verrühren. Mit einem kleinen Spritzer Wasser kräftig und ausdauernd durchkneten, bis ein glatter, nicht klebender Teig entsteht. Den Teig anschließend ca. 20 Minuten kühlen.

    Backofen auf 200 °C vorheizen. Zwiebeln schälen, kleinhacken und 2 Minuten in kochendem Wasser blanchieren. Zwiebelstückchen gut abtropfen lassen. Ei, 2 EL Crème fraîche und den Kümmel hinzufügen und zu einer dickflüssigen Zwiebelmasse verrühren. Mit Salz und etwas weißem Pfeffer würzen.

    Den Teig auf einem mehlbestäubten Brett sehr dünn ausrollen und als Boden in eine runde Tortenbackform (24 cm) oder eine feuerfeste Schüssel geben. In der Form einen ca. 1 cm hohen Rand modellieren. Die Zwiebelmasse in die Form gießen und glattstreichen. Ca. 25 Minuten im Ofen backen, bis die Oberfläche goldbraun wird.

    In 6 Kuchenstückchen schneiden und auf vorgewärmten Tellern servieren.
Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

Speckwürfel brauchste nicht anbraten. Einfach so drauf machen

Geschrieben von unbekannter Gast:

frage ... die speckwürfel ... brät man die vorher an oder nicht

Geschrieben von unbekannter Gast:

Umluft: 180°C

Geschrieben von unbekannter Gast:

Frage: wie heiss sollte ein Umluftofen sein?

Geschrieben von stefania:

Lecker...war mal was neues!!!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Ich muss wohl sagen..
Lecker !!
Aber wie es noch Gut ist mit einbisschen Äpfel wie schon gesagt und hört sich komisch an aber Rosinen aber nicht normale Rosienen sondern die aus Ungarn ! Das schmeckt auch gut ;)

Geschrieben von unbekannter Gast:

ein Sehr gutes Rezept... Sehr gut schmeckt er auch wenn man zu der Zwiebel-Speck-Mischung noch etwa 1/2 geriebenen Apfel gibt.
MfG T.Koradin

Geschrieben von unbekannter Gast:

Ganz lecker!! allerdings hab ich glaub zu viel Wasser genommen, der Teig war klebrig u zu flüssig.

Geschrieben von unbekannter Gast:

Wirklich sehr lecker!!!!

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 45 Minuten
 

Pro Portion etwa
515 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Zwiebelkuchen auf pfälzische Art wurde bereits 51286 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Kochrezepte.de

http://www.kochrezepte.de

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
mit-alea-zur-wunschfigur
Mit Alea zur Wunschfigur
Wir verlosen das natürlich wirkende Abnehmprodukt 10x im Gesamtwert von 490,00 Euro! Teilnehmen
 
>