Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Herzhaftes Gebäck | 

Kürbis-Speckflammkuchen | Herzhaftes Gebäck Rezept auf Kochrezepte.de von Kolja Kleeberg

 


Kürbis-Speckflammkuchen | Herzhaftes Gebäck

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für 4 Portion(en)
200 ml   Wasser
1 Würfel   Hefe
420 g   Roggenmehl Typ 1150
3 EL   Rapsöl, kalt gepresst
1 Prise(n)   Salz
1 Prise(n)   Pfeffer, weiß
1 Prise(n)   Muskat
500 g   Butternutkürbis
125 g   Räucherspeckwürfel
100 g   Crème fraîche
2 Stk.   Eigelbe
200 g   Mozzarellakugeln
5 Stange(n)   Salbei

Normale Zubereitung

  • In einer Schüssel etwas lauwarmes Wasser mit der Hefe und 1 EL Mehl verrühren. Mit restlichem Mehl bestreuen und etwa 20 Minuten gehen lassen, bis der Teig Blasen wirft. Dann mit dem restlichen Wasser, Rapsöl und Salz vermischen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 10 Minuten kneten, bis er weich und geschmeidig ist. In einer ausgemehlten Schüssel mit Frischhaltefolie abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

    Den halben Kürbis entkernen, schälen und in Scheiben schneiden. Die Kürbisscheiben in kochendes Salzwasser geben und etwa 3 Minuten garen. In der Zwischenzeit die Speckwürfel in einer flachen Pfanne knusprig auslassen. Die Kürbisscheiben mit einer Schaumkelle herausnehmen, gut abtropfen lassen und mit dem Speck durchschwenken. Die Crème fraîche mit den Eigelben verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

    Den Teig kurz durchkneten und auf einer bemehlten Fläche 2 Böden dünn ausrollen. Auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen, mit der Crème fraîche bestreichen und die Kürbis-Speckmasse locker verteilen. Die Mozzarellakugeln grob zerkleinern, verteilen und mit Salbei bestreuen. Die Flammkuchen nacheinander in 8-10 Minuten bei 200°C goldbraun und knusprig backen.


Wenn Sie die beiden Böden bei 120°C in ca. 5-8 Minuten vorher blind, d. h. fast gar, aber ganz ohne Farbe zu geben, backen, können Sie die beiden Flammkuchen bei Umluft gleichzeitig fertig backen und die Böden bleiben sehr knusprig.

Fragen, Anregungen und Lob    
von unbekannter Gast

Kürbis-Gorgonzola-Flammkuchen
400g Kürbis in dünne Streifen hobeln. 200g Gorgonzola würfeln. 2 Zweige Rosmarin und 100g Haselnüsse grob hacken. Teigfladen mit Kürbis, Gorgonzola, 100g getrocknete Cranberries und Haselnüssen belegen. Rosmarin darüberstreuen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Hefeteig: 10g frische Hefe in 4 EL warm. Wasser auflösen. Zusammen mit 250g Mehl, 100ml Buttermilch, 2 EL Olivenöl und 1/2 TL Salz zu einem glatten Teig verkneten.

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 35 Minuten
 

Kürbis-Speckflammkuchen wurde bereits 11687 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Kolja Kleeberg

http://www.kolja-kleeberg.de/

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
schlemmerpakete-fuer-geniesser
Schlemmerpakete für Genießer
Gewinnen Sie leckeren Käse, Weingläser, einen Dekanter sowie Käsemesser & -brett im Wert von 100€! Teilnehmen
Ähnliche Rezepte
 
>