Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | 

Pfannenpizza am Lagerfeuer | bestes Rezept Rezept auf Kochrezepte.de von kochrezept

 


Pfannenpizza am Lagerfeuer | bestes Rezept

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: kochrezept
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
3 Dose(n)   geschälte Tomaten  

(alternativ: Pizzatomaten)

3 -   Knoblauchzehen
5 EL   Olivenöl
3 -   Gewürznelken
3 -   Lorbeerblätter
3 Prise(n)   Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
1,5 kg   Mehl (Type 405)
10 g   frische Hefe
40 g   Meersalz
1 Schuss   Olivenöl zum Ausbacken
3 Packung(en)   Mozzarella
1 Hand voll   Basilikumblätter
1 Bund   Rucola
1 -   Eisenpfanne

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • Die beste Pizza kommt aus dem Steinofen! So viel ist schon mal
    klar. Leider sind Steinöfen doch eher unhandlich und meistens hat
    man gerade keinen dabei. Aber auch in einer Pfanne lässt sich eine
    grandiose Pizza zubereiten – vorausgesetzt, die Basis ist ein guter
    Teig. Der Teig in diesem Rezept wird anders zubereitet als ein
    gewöhnlicher Hefeteig. Man sollte ihn am Vortag herstellen, da er
    24 Stunden im Kühlschrank gehen muss. Das Ergebnis ist der beste
    Pizzateig, den ich kenne! In faustgroße Portionen geschnitten und
    in Frischhaltefolie eingewickelt, hält er sich über Stunden sehr gut
    in einer Kühlbox.


    Zubereitung Tomatensoße Tomaten in kleine Stücke und Knoblauchzehen
    in dünne Scheiben schneiden. Olivenöl in einem Topf
    mit möglichst dickem Boden stark erhitzen. Die klein geschnittenen
    Knoblauchzehen in das sehr heiße Öl geben und max. 10 Sekunden
    anschwitzen. Der Knoblauch darf nicht braun werden! Tomaten
    dazugeben, Nelken und Lorbeerblätter unterrühren. Hitze auf kleine
    Flamme reduzieren und Soße abgedeckt ca. 1 Stunde köcheln lassen.
    Immer wieder umrühren und darauf achten, dass die Soße nicht am
    Topfboden ansetzt. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, die
    Soße eher kräftig salzen und mit etwas Pfeffer abschmecken.
    Zubereitung Pfannenpizz a In einer Rührschüssel 600 g Mehl
    mit 625 ml kaltem Wasser, zerbröckelter Hefe und Meersalz kräftig
    zu einem flüssigen Teig verrühren. Schüssel mit einem Küchentuch
    abdecken und 20 Minuten ruhen lassen. Danach den Teig etwa
    5 Minuten lang gut aufrühren. Nach und nach weitere 400 g Mehl
    (jeweils eine Handvoll) unterrühren. Die Schüssel abgedeckt für
    24 Stunden in den Kühlschrank stellen.

    Am nächsten Tag restliche 500 g Mehl schrittweise in den jetzt noch
    sehr klebrigen Teig einarbeiten, bis dieser geschmeidig und elastisch
    geworden ist. Nochmals 30 Minuten ruhen lassen, dann ist der Teig
    fertig zum Ausrollen. Etwa faustgroße Kugeln abschneiden und so
    auf max. 2–3 mm Dicke ausrollen, dass sie den Pfannenboden genau
    bedecken. Mit den Händen lässt sich der Teig fast noch besser in
    Form ziehen. Wer sich traut, kann es auch gern ganz authentisch
    mit Werfen versuchen!
    Sind die Pizzafladen geformt, Olivenöl in der Pfanne leicht erhitzen.
    Teig in die Pfanne gleiten lassen, am besten von einem leichten
    und bemehlten Holzbrett. Nach 10 Sekunden wenden, sofort mit
    Tomatensoße
    und Mozzarella belegen. Deckel auflegen und die Pizza
    3–4 Minuten bei nicht zu starker Hitze, also nur über der schwächeren
    Glut, ausbacken. Aus der Pfanne nehmen, mit Basilikum oder Rucola
    bestreuen und sofort servieren.


Dieses Rezept stammt von Angelo Menta und ist dem Kochbuch "Rauchzeichen" mit freundlicher Genehmigung des BECKER JOEST VOLK VERLAG entnommen.

Fotografie: Hubertus Schüler

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

Als Anmerkung: Hefepilze benötigen Wärme um zu arbeiten, deswegen Erzieher man das beste Ergebnis wenn man am Morgen den Teig zubereitet und dann abends verwendet.

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 90 Minuten
 

Pfannenpizza am Lagerfeuer wurde bereits 1102 Mal nachgekocht!

 

kochrezept




Gewinnspiele
victoria-und-abdul-jetzt-im-kino
VICTORIA & ABDUL, jetzt im Kino!
Zum Kinostart verlosen wir 4x ein Kosmetikset von RAU Cosmetics im Wert von je knapp 100 Euro! Teilnehmen