Sie befinden sich hier:  Rezepte  | 

Lasagne | Pasta & Nudeln Rezept auf Kochrezepte.de von dwolf1966

 


Lasagne | Pasta & Nudeln

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: dwolf1966
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
500 g   Hackfleisch, gemischt
150 ml   Sahne
1 Packung(en)   Tomatenpüree
1 Dose(n)   Tomatenstücke
150 ml   Rinderbrühe
2 Stk.   Knoblauchzehen
200 g   Gouda, mittelalt  

(alternativ: Pizzakäse)

1 Stk.   Parmesan
1 Stiel(e)   Basilikum  

(alternativ: Oregano)

1 Stiel(e)   Thymian
1 Stiel(e)   Rosmarin
1 Stiel(e)   Salbei
1 Stiel(e)   Majoran
1 Prise(n)   Salz
1 Prise(n)   Pfeffer
1 Packung(en)   Lasagneblätter

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Hackfleisch in einer Pfanne scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, Knoblauch auspressen. Rinderbrühe dazugeben und aufkochen lassen.

    Tomatenstückchen, pürierte Tomaten und Sahne zugeben und aufkochen lassen. Anschließend mit gehacktem Oregano, Thymian, Rosmarin, Salbei, Majoran würzen, eventuell mit etwas Salz und Pfeffer nachwürzen.

    Abwechselnd die Lasagneblätter und die Masse in eine gefettete Auflaufform geben. Die Masse so einteilen, dass sich mindestens 5 Nudelschichten ergeben.

    Die letzte Schicht der Masse mit geriebenem Käse und Parmesankäse bedecken und in den vorgeheizten Backofen geben.

    Backzeit und Temperatur können je nach Art der Lasagneblätter variieren, Packungsanweisung beachten.


Wer möchte kann sich das Kräuterhacken auch sparen, entweder bereits gehackte, tiefgefrorene Kräuter oder auch eine italienische Kräutermischung verwenden.

Als Erweiterung kann man zusätzlich Blattspinat verwenden. Er kommt einfach als dritte Schicht dazwischen. Nur der Kinder wegen habe ich auf ihn verzichtet, denn da ist es ja bekanntlicherweise mit Gemüse so eine Sache.

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

Lieber Wolf, lass dich bloß nicht aus der Ruhe bringen! Viele Leute, viele Meinungen!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Jeder kann so kochen, wie er will... und diejenigen, die hier motzen, sollen es erst mal besser machen!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Endlich mal ein Rezept ohne Béchamelsoße und trotzdem lecker. Ich mag das gar nicht. Ich hab nach dem Tipp auch Spinat mitreingemacht und meine Kinder haben es mitgegessen. Nur die Hälfte der Sahne hab ich mit Milch ersetzt. Aber vielen Dank für das tolle Gericht!

Geschrieben von unbekannter Gast:

super

Geschrieben von unbekannter Gast:

Gut

Geschrieben von unbekannter Gast:

Beszdeh für fressflash!!

Geschrieben von unbekannter Gast:

@ unbekannter Gast mit blöden Kommentaren
Du solltest mal ne Runde Laufen gehen. Vielleicht bekommst du dann dein Hirn wieder frei, welches von Mikrowellenstrahlungen anscheinend schon zu Brei gekocht wurde. Es gibt Menschen, die möchte Dinge gerne richtig machen, deshalb gibt es solche Seiten, wo man sich informieren und austauschen kann-was ich übrigens eine super Sache finde. Außerdem muss man eine Lasagne nicht imer nach Großmuttersrezept machen. Erweite mal bitte einen Horizont. Bevor du h

Geschrieben von unbekannter Gast:

Was fuer eine komische Frage mit dem Parmesankaese. Man braucht hatl soviel, bis alles bedeckt ist. Soviel sollte man wohl selbst wissen

Geschrieben von unbekannter Gast:

getrocknet gebe ich in den letzten 10 Min. dazu. Tschuess coucou

Geschrieben von unbekannter Gast:

Hi dwolf, lass dich nicht durch Motzen entmutigen. Ich finde das Rezept sehr gut. Mal etwas anderes als immer diese Bechamelsosse, die viel Mehl enthaelt, also der reinste Dickmacher ist. Sahne schmeckt doch viel besser! Aber auf die Idee waere ich nun selbst auch nicht gekommen. Danke fuer das tolle Rezept. Ich werde das Rezept auf alle Faelle demnaechst nachkochen. Ich koche alle Hackfleischgerichte mit mindestens 1- 11/2 Std. um evtl. Backterien zu toeten. Die Kraeuter , frisch oder getrockn

Geschrieben von Flakse:

Sorry Leute, soll auch kein Motzen sein, aber Oregano ist niemals Ersatz für Basilijum, auch ist Thymian nicht wilder Majoran, Oregano ist die Wildform des Majorans. Zudem sollte man bei den Kräutern auf die Dosis achten da Thymian sehr schnell dominiert. Aber einfach mal ausprobieren :-)
Viel Spaß noch beim Kochen (selber machen ist immer besser als Fertigprodukte)

Geschrieben von unbekannter Gast:

Wohl wahr, ist die kinderfreundliche Mager -Version, aber macht ja nix , auch lecker! nur kleiner Tipp : Oregano ist niemals Basilikum Ersatz! Thymian und Majoran kannst du untereinander austauschen ! da Thymian wilder Majoran ist ! Die Backzeit beträgt ca. 25 Min. bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen (E)

Geschrieben von unbekannter Gast:

ja @ unbekannter Gast und nicht mal angemeldet sein für kommentare zu schreiben das finde ich ja schonmal feige :-) ich finde es auch toll mal rezepte zu haben die schnell fertig sind und ich nicht stunden in der küche stehen muss und Nudeln mögen kinder immer, nur lange warten wollen sie nie ;-) ich werde das rezept morgen direkt testen, denn heute wird gegrillt :-D

Jen N ( die auch nicht angemeldet ist, aber nicht hier rum motzt

Geschrieben von unbekannter Gast:

Das ist wohl eine Mager-Version. Zur richtigen Lasagne schichtet man abwechselnd Nudelblätter, Bechamelsauce, Hackfleisch und geriebenen Käse.

Geschrieben von LaPirate:

@ unbekannter Gast
Hast Recht, am Besten nur noch die Mikrowelle benutzen, dann spar ich mir den Ärger mit dem Saubermachen der Herdplatten und des Ofens und Kochrezepte.de in Wie-funktioniert-die-mikrowelle.de umbenennen, so spar ich mir den Ärger über solch dummen Kommentar wie deinen.

Geschrieben von unbekannter Gast:

die ganzen zutaten zusammenzählen dann kann ich sie gleich fertig kaufen und spar mir den ärger ......

Geschrieben von wienerstefan:

Hi Olga.
Würde es mit Augenmass nehmen. Gibt doch so kleine Dreiecksverpackungen, sollte reichen, so hab ichs auch schon gemacht.
Fertig geriebenen Käse, egal welcher Art, ablehnen. Grund, der ist behandelt, damit er streufähig bleibt(Vergleich machen und selbst Reiben).
PS, Nette Seite und Grüße an die Überzeugte ;)

Geschrieben von Olga34:

hi

du schreibst 1Stk Parmesan, kannst du mir vielleicht sagen
wie groß das Stück sein soll oder geht es nach Augenmass
lg

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 40 Minuten
 

Lasagne wurde bereits 40157 Mal nachgekocht!

 

dwolf1966




Gewinnspiele
mit-alea-zur-wunschfigur
Mit Alea zur Wunschfigur
Wir verlosen das natürlich wirkende Abnehmprodukt 10x im Gesamtwert von 490,00 Euro! Teilnehmen