Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Gemüse | 

Kartoffelauflauf | Fleisch Rezept auf Kochrezepte.de von Tine1000

 


Kartoffelauflauf | Fleisch

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: Tine1000
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
5 mittlere(s,r)   Karoffeln festkochend
1 kleine(r)   Zwiebel
300 g   Hackfleisch gemischt
3 mittlere(s,r)   Fleischtomaten  

(alternativ: Zucchini)

200 g   Goudakäse
0,5 Packung(en)   Sahne
1 Zehe(n)   Knoblauch
1 Msp.   Pfeffer schwarz
2 TL   Italien-Kräutermischung
1 Prise(n)   Salz

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben Schneiden und leicht ankochen; ca. 10 Min.
    Zwiebeln klein würfeln und in einer Pfanne glasig braten; Hackfleisch hinzufügen. Alles braten und mit Pfeffer, Salz und italienischen Kräutern (frisch - getrocknet - gefroren - ist egal). Knoblauch ganz klein geschnitten hinzufügen. Etwas Sahne hinzufügen und einen Esslöffel Tomatenmark. Tomaten in dünne Scheiben schneiden (keine Angst vor EHEC - die Tomaten kommen mit in den Ofen und die eventuell vorhandenen Keime werden abgetötet).
    Dann eine Auflaufform ausbuttern und und immer abwechselnd die Kartoffel, die Tomaten und die Hackfleischmasse einfügen. Den geriebenen Gouda mit Sahne mischen und über den Auflauf geben. Etwas Paniermehl drüber streuen, aber eine ganz dünne Schicht, damit es oben knusprig wird. Das ganze bei 160° C in den Backofen - Umluft, ca. eine halbe Stunde.


Wer zuviel Angst vor Tomaten hat nimmt Zucchini (sehen zwar aus wie Gurken sind aber keine ;-))

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

Gefällt mir,,ist gespeichert,,wird nachgekocht,, !!!!??MMH lecker!!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Meckern tut Euch scheinbar gut ?? Ihr könnt doch würzen,,oder auch nicht,,,und im Ofen lassen,,oder auch nicht,,,DER KARTOFFELAUFLAUF IST GUT,,,MAN KANN JA ALLES NOCH WARIIEREN,,,UND ABWANDELN,,,,,,, da müsste man den Kopf anstrengen!!!!!!!!??

Geschrieben von unbekannter Gast:

Gewürze fehlen Umrechnung stimmt nicht

Geschrieben von unbekannter Gast:

Dieser Kartoffelauflauf ist einfach und superlecker. Ich mache immer gleich zwei, weil er sich auch prima aufwärmen lässt. Ich ersetze nur die Tomaten durch Tomatenmark, da ich Tomaten nicht so sehr mag, mit Zucchini ist er aber auch sehr lecker

Geschrieben von unbekannter Gast:

20 Minuten? Ich bin seit 18 Uhr dabei. Mittlerweile ist es 21 Uhr. Okay, ich brauchte ja schon 45 Minuten um die Kartoffeln zu schälen und zu schneiden. Nachdem ich die Kartoffeln 10 Minuten gekocht habe und 30 Minuten bei 160 Grad im Backofen gegart habe, waren sie keineswegs genießbar. Dazu benötigt es einfach mehr Zeit. Immerhin war der Gouda ein Genuss.

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 20 Minuten
 

Kartoffelauflauf wurde bereits 15282 Mal nachgekocht!

 

Tine1000




Gewinnspiele
4-adventstuerchen
4. Adventstürchen
Weihnachten voller Musik: Wir verlosen CDs und Konzertkarten! Teilnehmen