Sie befinden sich hier:  Rezepte  | 

Pide mit Sojabolognese, Feta und Lauch | Gemüse Rezept auf Kochrezepte.de von cats-zone

 


Pide mit Sojabolognese, Feta und Lauch | Gemüse

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: cats-zone
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
1 Würfel   Hefe
3 TL   Zucker
200 ml   Milch
400 g   Mehl
1 TL   Meersalz
4 EL   Olivenöl
100 g   Sojagranulat
650 ml   Gemüsebrühe
1 kleine(r)   Gemüsezwiebel
100 g   Tomatenmark
100 ml   Weißwein trocken
1 Msp.   Salz
1 Zweig(e)   Rosmarin
1 Stange(n)   Lauch
200 g   Fetakäse

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • 1. Hefe zerbröckeln, Zucker und Milch zugeben und ca. 30 Min. gehenlassen. 300 g Mehl zugeben und vermischen. Salz und Olivenöl einarbeiten und ca. 10 Min gehenlassen. Inzwischen Sojagranulat in 350 ml heißer Gemüsebrühe ca. 10 bis 15 Min. einweichen
    2. Zwiebel abziehen und sehr fein würfeln. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen. Sojagranulat dazugeben und Tomatenmark daruntermischen.
    3. Sojabolognese mit Weißwein ablöschen und restliche Gemüsebrühe angießen. Mit Salz und Zucker abschmecken und Rosmarinzweig dazugeben. Alles etwa 15 Min. in der Pfanne bei gelegentlichem Umrühren schmoren lassen.
    4. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Restliches Mehl in den Teig einarbeiten und Teig ausrollen. In 2 große oder 4 kleine quadratische Stücke teilen. Die Seiten von den Ecken her aufrollen und Teig zu einem Schiffchen formen.
    5. Lauch putzen, gründlich waschen und in feine Ringe schneiden. Rosmarinzweig aus der Sojabolognese entfernen.
    6. Bolognese auf den Schiffchen verteilen. Feta zerbröckeln und mit Lauchringen auf den Pide verteilen. Im Backofen ca. 20 Min. backen.


Tipps:
-Bereiten Sie das Sojagranulat nach Packungsanweisung zu. Die Gemüsebrühe sollte vom Granulat gut aufgesogen sein.
-Sie können den Teig auch mit Sesam oder Schwarzkümmel bestreuen. Das macht den Pide noch aromatischer.
-Geben Sie unter die Bolognese eine frische, in Würfel geschnittene Tomate.
-Etwas mehr Pepp erhält der Pide, wenn Sie ihn mit eingelegten Pepperoni belegen.
-Ich nehme immer fertigen Pizzateig, das geht schneller ;)

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 40 Minuten
 

Pro Portion etwa
808 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Pide mit Sojabolognese, Feta und Lauch wurde bereits 5370 Mal nachgekocht!

 

cats-zone




Gewinnspiele
kochen-fuer-mehr-wohlbefinden
Kochen für mehr Wohlbefinden
Wir verlosen das Wohlfühlbuch-Set mit je drei Büchern drei Mal! Teilnehmen