Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Geflügel | 

Schnittlauch-Quark-Klößchen zu Hähnchen-Gemüse-Ragout | Geflügel Rezept auf Kochrezepte.de von ilska

 


Schnittlauch-Quark-Klößchen zu Hähnchen-Gemüse-Ragout | Geflügel

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
1 Bund   Schnittlauch frisch
1 mittlere(s,r)   Ei
200 g   Magerquark
4 EL   Grieß
3 EL   Mehl
1 Prise(n)   Muskat
500 g   Möhren frisch
500 g   Hähnchenbrustfilet
1 EL   Rapsöl
1 mittlere(s,r)   Bio-Zitrone
500 g   TK-Erbsen
200 g   Schmand

Normale Zubereitung

  • Schnittlauch fein hacken. Ei trennen, Quark, Grieß, Mehl und Eigelb verrühren. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eiweiß steif schlagen und mit zwei Drittel des Schnittlauchs unter die Quarkmasse heben. Kurz quellen lassen, ca. 2 Liter Salzwasser zum Kochen bringen.
    Möhren schälen, in Scheiben schneiden. Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke teilen, mit den Möhren in heißem Öl anbraten.
    Die Zitrone heiß waschen, fein abreiben und auspressen. Schalenabrieb und Erbsen zum Ragout geben und bei mittlerer Hitze dünsten, bis die Erbsen gar sind. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann mit einem Mix aus Schmand und Zitronensaft beträufeln.
    Mit 2 TL vom Quark-Teig Klößchen abstechen und im leicht siedenden Salzwasser ca. 5 Minuten gar ziehen lassen. Mit restlichem Schnittlauch zum heißen Hähnchen-Gemüse-Ragout servieren.


Pro Person ca. 52 g Eiweiß, 18 g Fett, 38 g Kohlenhydrate, 12 g Ballaststoffe

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 40 Minuten
 

Pro Portion etwa
528 kcal
18g Fett
38g Kohlenhydrate
52g Eiweiß

Schnittlauch-Quark-Klößchen zu Hähnchen-Gemüse-Ragout wurde bereits 178 Mal nachgekocht!

 

ilska




Gewinnspiele
neues-album-von-the-baseballs-wenn-die-90er-durch-die-50ies-tanzen
Neues Album von The Baseballs - Wenn die 90er durch die 50ies tanzen
Gewinnen Sie jetzt eins von drei Fanpaketen, bestehend aus einem Album und zwei Konzerttickets Teilnehmen
Ähnliche Rezepte
 
>