Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Geflügel | 

Puten-Wok | Geflügel Rezept auf Kochrezepte.de von ilska

 


Puten-Wok | Geflügel

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: ilska
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
600 g   Putenbrust
300 g   Brokkoli
2 Stk.   Möhren
1 Bund   Frühlingszwiebeln
200 g   Wasserkastanien
2 EL   Speiseöl
5 EL   Sojasauce
2 EL   Sesam

Einfache Zubereitung

  • 1
    Putenbrust waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Brokkoli in Röschen zerteilen und waschen. Möhren schälen, waschen und in Stifte schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Wasserkastanien aus der Konserve abtropfen lassen.

    Öl in einem Wok erhitzen, Fleisch dazugeben und anbraten. Gemüse hinzufügen, andünsten und unter gelegentlichem Wenden 5-10 Minuten garen. Wasserkastanien zugeben, kurz mit erhitzen und mit Sojasauce abschmecken. Mit geröstetem Sesam bestreuen und nach Wunsch mit Duftreis servieren.
  • 2
    Für die zusätzlich pikante Note kann zu dem Gemüse eine kleine gehackte, rote Chilischote beigegeben werden.


"Braten" - Mit dem Wok erfanden die Chinesen eine ausgeklügelte Methode, fein geschnittene Zutaten innerhalb weniger Minuten gar zu braten. Ein stabiles Öl wie etwa das Keimöl spielt dabei eine wichtige Mittlerrolle zwischen Topf und Zutaten. Ebenso ist es beim Braten von Koteletts, Schnitzeln, Steaks und Rouladen, Kartoffelscheiben und Pfannkuchen.
Eine feine Kruste bringt geschmacklich die beste Seite der Zutaten zum Vorschein. Ein gutes Speiseöl (z. B. Keimöl oder Olivenöl) wird in der Pfanne erhitzen. Aber übertreibt es nicht bei der Temperatur. Sonst bilden sich, statt einer braunen Kruste, brenzlige Stellen und Bitterstoffe, die das Aroma verderben. Zeigt sich jedoch Flüssigkeit am Pfannenboden, solltet Ihr die Energiezufuhr erhöhen. Die Temperatur ist richtig, wenn die in den Zutaten vorhandene Flüssigkeit unverzüglich verdampft und alles gleichmäßig bräunt. Gemäßigte Temperaturen, häufiges Wenden und gelegentliches Schütteln der Pfanne sorgen für gleichmäßige Bräune und köstliches Aroma.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 25 Minuten
 

Pro Portion etwa
330 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Puten-Wok wurde bereits 6554 Mal nachgekocht!

 

ilska




Gewinnspiele
5-adventstuerchen
5. Adventstürchen
Wir verlosen vier tolle Weleda-Geschenksets inkl. einer Wärmeflasche von David Fussenegger! Teilnehmen
Ähnliche Rezepte