Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Geflügel | 

Hähnchenbrustfilet mit Zitronen-Öl-Marinade | Geflügel Rezept auf Kochrezepte.de von biggimimi

 


Hähnchenbrustfilet mit Zitronen-Öl-Marinade | Geflügel

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: biggimimi
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
4 Stk.   Hähnchenbrustfilets
5 Stk.   Zitronen
1 kg   Kartoffeln, mehlig kochend
500 g   Zwiebel
125 ml   Olivenöl
2 Zehe(n)   Knoblauch
1 Bund   Basilikum  

(alternativ: Petersilie, glatt)

1 TL   Thymianblättchen  

(alternativ: Rosmarinnadeln)

1 Prise(n)   Salz & Pfeffer

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • Zunächst eine Marinade für die Kartoffeln zubereiten: Die Zitronen auspressen, den Saft (es sollte mindestens 125 ml sein) in einer Schüssel mit Salz & Pfeffer verrühren. Die Knoblauchzehen durch eine Presse drücken und mit dem Olivenöl (die gleiche Menge wie Zitronensaft) verrühren. Gewürzten Zitronensaft und Knoblauch-Olivenöl miteinander vermengen.
    Nun die Kartoffeln schälen, halbieren (große Knollen vierteln, ggf. achteln) und in die Zitronen-Öl-Marinade legen. Die Zwiebeln ebenfalls schälen, halbieren bzw. vierteln und in die Marinade legen. Kartoffeln und Zwiebeln möglichst 2-4 Stunden ziehen lassen, noch besser über Nacht (ich gebe alles in eine Schüssel, verschließe sie und drehe sie mehrmals, damit die Marinade sich gleichmäßig verteilt, bevor ich die Schüssel über Nacht in den Kühlschrank stelle). Nach der Marinierzeit wie folgt fortfahren:
    Die Hähnchenteile mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und in eine große Auflaufform oder die Fettpfanne des Backofens legen. Die Kartoffeln und die Zwiebeln aus der Marinade nehmen und zwischen den Geflügelstückchen verteilen. Die Zitronen-Öl-Marinade darüber gießen. Alles mit dem getrockneten Thymian bestreuen.
    Im vorgeheizten Backofen (200°, Umluft 180°) ca. 1 - 1,5 Stunden backen und zwischendurch die Hähnchen-, Kartoffel- und Zwiebelteile immer wieder mit der Marinade übergießen. Es darf nicht zu braun werden - wenn doch, dann die Hitze reduzieren.
    Kurz vor dem Servieren das Basilikum/die Petersilie waschen und fein hacken (natürlich können auch getrocknete Kräuter verwendet werden). Zitronenhähnchen aus dem Ofen nehmen, mit den gehackten Kräutern bestreuen und servieren.


Dieses Rezept ist laktose- und glutenfrei. Eine Beilage wird durch die Kartoffeln nicht benötigt. Ein Salat eignet sich trotzdem hervorragend dazu.
Das Gericht kann sehr gut vorbereitet werden, schmeckt Klein und Groß und ist ein prima Gästeessen.

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

Super einfach~gut vorzubereiten~und mmhh lecker!!

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 40 Minuten
 

Hähnchenbrustfilet mit Zitronen-Öl-Marinade wurde bereits 11085 Mal nachgekocht!

 

biggimimi




Gewinnspiele
mit-jeans-fritz-modisch-durch-den-herbst
Mit JEANS FRITZ modisch durch den Herbst
Wir verlosen vier 100-Euro-Gutscheine für den JEANS FRITZ Onlineshop! Teilnehmen