Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Geflügel | 

Ente Basmati | Geflügel Rezept auf Kochrezepte.de

 


Ente Basmati | Geflügel

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
1,5 kg   Ente
2 Prise(n)   Salz
1 Prise(n)   Pfeffer
100 g   Basmati-Reis
1 Bund   Lauchzwiebel
30 g   Butter
2 EL   Curry
1 Stk.   Mango
1 EL   Honig
3 EL   Kokosraspel
1 Prise(n)   Cayennepfeffer
1 Hand voll   Zitronengras
750 ml   Weißwein, trockener
2 EL   Sossenbinder, dunkel
250 ml   Wasser

Raffinierte Zubereitung

  • Beutel mit den Innereien aus der Ente herausnehmen. Ente unter fließend kaltem Wasser innen und außen abspülen und trocken tupfen. Innen mit Salz und Pfeffer einreiben. Für die Füllung Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen und abtropfen lassen. Lauchzwiebelringe im heißen Fett andünsten, Curry zufügen und kurz mitdünsten. Mango schälen, das Fruchtfleisch am Stein entlang abschneiden und würfeln. Mango, Honig, Kokosraspeln, Lauchzwiebeln und Reis mischen. Mit Salz, Cayennepfeffer und gehacktem Zitronengras scharf würzen.

    Füllung in die Ente geben. Bauchöffnung zustecken oder zunähen. Beine und Flügel mit Küchengarn an den Entenkörper binden, damit sie nicht verbrennen. Ente mit dem Rücken nach unten auf den Rost des Backofens legen und den Rost auf die mit Wasser ausgespülte Fettpfanne setzen. Pfanne auf die untere Schiene des auf 200 Grad C vorgeheizten Backofens schieben. Ente etwa eine Stunde und 45 Minuten braten.

    Zwischendurch unterhalb der Flügel und Keulen einstechen, damit das Fett ausbraten kann. Wenn sich der Bratensatz bräunt, etwas Wein dazu gießen. Verdampfte Flüssigkeit immer wieder mit Wein auffüllen und die Ente mit der Bratenflüssigkeit begießen. Nach der halben Bratenzeit die abgespülten Innereien dazu geben.

    Zehn Minuten vor Ende der Bratzeit die Ente mit kaltem Salzwasser bestreichen und auf höchster Stufe weiter braten, damit die Haut kross wird. Ente im ausgeschalteten Backofen warm stellen. 250ml Wasser auf die Fettpfanne geben, Bratensatz auf der Herdplatte loskochen und durch ein Sieb gießen. Fett abschöpfen. Bratensaft aufkochen, eventuell mit Soßenbinder binden, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Ente servieren.
Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 90 Minuten
 

Pro Portion etwa
770 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Ente Basmati wurde bereits 2455 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Kochrezepte.de

http://www.kochrezepte.de

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
natuerliche-anti-aging-pflege-mit-pflanzlichen-bitterstoffen
Natürliche Anti-Aging Pflege mit pflanzlichen Bitterstoffen
Gewinnen Sie jetzt 1 von 10 Pflege-Sets von VELAN Skincare Teilnehmen
Ähnliche Rezepte
 
>