Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Geflügel | 

Cola Huhn | Geflügel Rezept auf Kochrezepte.de

 


Cola Huhn | Geflügel

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: kitz_haserl
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
1 Stk.   Huhn
1 Stk.   Ingwer
1 Tasse(n)   Sojasauce
1 Zehe(n)   Knoblauch
1 l   Cola
1 Stange(n)   Lauch
250 g   Reis
4 Stk.   Chilischoten, rot
1 EL   Essig
4 EL   Öl
1 EL   Saucenbinder
1 Prise(n)   Salz
1 Prise(n)   Pfeffer

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • 1
    Das Huhn in einen großen Topf legen. Den Ingwer und die Knoblauchzehe in Scheiben schneiden, zum Huhn geben. Die Sojasauce darüber gießen. Die Cola in den Topf geben.
  • 2
    Den Herd anschalten und das Huhn zum Kochen bringen. Dann die Hitze runterstellen, so dass alles nur noch köchelt. Sonst zerfällt das Huhn. Ca. 45 Minuten garen.
  • 3
    Lauch und Reis vorbereiten: Den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Den Reis ebenfalls mit Wasser spülen und mit einem Teelöffel Salz und dem Wasser im Verhältnis 1:3 (1 Teil Reis, 3 Teile Wasser) in einen Topf geben. Noch nicht anstellen, Reis braucht nur ca. 20 Minuten.
  • 4
    Salsa herstellen: Die Chilis fein hacken und mit Öl und Essig verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen
  • 5
    20 Minuten vor dem Koch-Ende des Huhns den Reis bissfest köcheln. Lauch in einem Topf mit etwas Wasser kurz kochen, bis er eine glasige Haut bekommt. Dann mit kaltem Wasser abschrecken. So bleibt er schön grün.
  • 6
    Nach 45 Minuten das Huhn aus dem Topf nehmen, etwas auskühlen lassen und die Sauce durch ein Sieb in einen anderen Topf geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach mit Saucenbinder andicken.
    Fleisch von den Knochen lösen und zusammen mit den Lauchringen in die Cola-Ingwersauce geben.
  • 7
    Den Reis nun in die Mitte des Tellers anhäufen und das Hühnchenragout drumherum anrichten. Die Salsasauce in einem kleinen Schälchen dazustellen.
Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

????

Geschrieben von Elements:

unter mir.. Hast du es schon ausprobiert? Nein dann halte dich mit deinen Kommentaren zurück bist wahrscheinlich so einer wie es das Sprichwort verlangt. Was der Bauer net kennt, isst er net. traurig was manche hier posten. Dabei stehen sie selbst am Herd und schalten die falsche Platte an....

Antwort von unbekannter Gast:

Woher willst du das alles wissen? Dummschwätzer!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Einfach nur eklig!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Klingt lecker!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Das Foto passt doch gar nicht zum o. g. Rezept, oder ist dass das Cola-Huhn? Denn hier sieht man andere Zutaten..... Hat jemand ein Foto, das auch zum Rezept passt????
Ansonsten klingt es superleeeeeeeeeecker!!!!!!!!!!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Statt künstlichem Saucenbinder kann man auch prima eingefrorene Mehlbutter verwenden . Einfach Butter weich werden lassen mit Mehl mischen (50/50) ,einfrieren und bei Bedarf stückchenweise dem Gericht hinzufügen ,einfach ,schnell & garantiert chemiefrei ;)

Geschrieben von unbekannter Gast:

Einfach nur geil! Aber die Chilisauce war für uns zu scharf. Ohne war es supi für uns. Machen wir bald wieder... freu!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Saucenbinder.... sowas macht man mit Mehlschwitze ;)

Geschrieben von unbekannter Gast:

schmeckt irgendwie total genial.
also ohne chilisauce finde ich es zu süß und der geschmack gefällt mir da noch nicht so, aber mit chilisauce..einfach geil! :D

Geschrieben von unbekannter Gast:

Sausenbinder (Mondamin) kannst du in jedem Lebensmittelgeschäft kaufen

Geschrieben von unbekannter Gast:

was ist Saucenbinder

Geschrieben von unbekannter Gast:

schmeckt einfach Lecker !

Geschrieben von unbekannter Gast:

kan ich nur beipfilchten !!!!super leker!!!!!
lg chris

Geschrieben von unbekannter Gast:

schmeckt super colerrich

Geschrieben von unbekannter Gast:

super , llllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllleeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 60 Minuten
 

Cola Huhn wurde bereits 23405 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Kochrezepte.de

http://www.kochrezepte.de

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
17-unveroeffentlichte-live-songs-von-katie-melua
17 unveröffentlichte Live Songs von Katie Melua
Wir verlosen fünf Exemplare der "2CD Special Edition" des Albums "In Winter"! Teilnehmen