Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Desserts & Süßes | Früchte | 

Hokkaido-Ofenkürbis mit Minzjoghurt-Dip | Gemüse Rezept auf Kochrezepte.de von leopaart

 


Hokkaido-Ofenkürbis mit Minzjoghurt-Dip | Gemüse

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: kochrezept
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
1 große(r)   Hokkaido-Kürbis
160 ml   Olivenöl,
3 Zehe(n)   Knoblauch
1 EL   Currypaste
3 TL   Kreuzkümmel
2 TL   Paprikagewürz
2 TL   Majoran
1 kleine(r)   Tasse Joghurt (für den Dip)
5 mittlere(s,r)   Minzblätter
1 Prise(n)   Salz
1 Prise(n)   Pfeffer

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Den Hokkaido gut mit heißem Wasser abwaschen und den Stiel großzügig abtrennen. Dann den Kürbis der Länge nach halbieren und entkernen und in 2-3 cm dicke Spalten schneiden und salzen. Knoblauch grob zerkleinern und mit den anderen Gewürzen und dem Öl in einer Schüssel vermischen. Kürbisschnitzel darin schwenken (nach Belieben über Nacht darin marinieren) Kürbisschnitzel in eine gefettete Auflaufform geben und die restliche Marinade darübergiessen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 C etwa 25 Min. backen.

    Für den Dip :
    Den Joghurt mit Salz und Pfeffer würzen und einen Esslöffel Olivenöl sowie geschnittene, frische Minze unterrühren.


Die Kürbisse, die jetzt im Herbst geerntet werden, sind sogenannte Winterkürbisse. Sie werden reif geerntet und haben eine harte, ungenießbare Schale. Kürbisse sind sehr wertvoll für unsere Gesundheit: mit ihrem hohen Kalium-Gehalt wirken sie entwässernd und entschlackend und sind gleichzeitig sehr kalorienarm. Außerdem haben sie einen hohen Gehalt an
Beta-Carotin, das Krebs vorbeugt, den Cholesterinspiegel senkt und das Immunsystem schützt. Winterkürbisse sind sehr vielseitig verwendbar und bleiben auch bei Zimmertemperatur einige Zeit frisch, sodass sie vor der Zubereitung noch ein paar Tage als herbstliche Zimmerdekoration verwendet werden können.

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

Eine Portion ,,,ist doch kein großer Hokaido Kürbis,,,,,,,,man ,,,,,wieviel,,,,isst DU. ??????

Geschrieben von unbekannter Gast:

Man muss ja nicht unbedingt 160 ml. Olivenöl nehmen und Kürbis hat auch viele Kohlenhydrate,,,,aber das Gericht,,,ist gut,,,,,und man ißt es auch nicht ständig,,,,,also lasst es euch schmecken!!!!!!! Und Olivenöl ist gesund.........??

Geschrieben von unbekannter Gast:

Seit wann sind Kalorien Zucker? Fett ist nicht per se schlecht es kommt auf Qualität und Menge an.

Geschrieben von unbekannter Gast:

dass gute fette dick machen ist eine nachgewiesene falschaussage. wieviel fett für dieses gericht benötigt wird, hängt natürlich von der größe des kürbis ab - und die kann schwanken zwischen kinderkopfgröße und medizinball.

Geschrieben von yunicorn:

Ich glaube er schrieb vom Kürbis als solcher, nicht von dem Gericht insbesondere...

Geschrieben von unbekannter Gast:

die Grundinfo über Kürbisse ist zwar korrekt aber ein Gericht mit so hohem Ölanteil als kalorienarm zu bezeichnen ist irritierend! Kalorien sind zwar genaugenommen Zucker, wird aber normal als Dickmacher verstanden! Öl = Fett ist ein Dickmacher ! im Kürbis ist kaum Zucker in disem Gericht aber viel Öl! auch wenn gutverträgliches...

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 30 Minuten
 

Hokkaido-Ofenkürbis mit Minzjoghurt-Dip wurde bereits 14968 Mal nachgekocht!

 

leopaart




Gewinnspiele
mit-jeans-fritz-modisch-durch-den-herbst
Mit JEANS FRITZ modisch durch den Herbst
Wir verlosen vier 100-Euro-Gutscheine für den JEANS FRITZ Onlineshop! Teilnehmen