Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Fleisch | 

Rindsrouladen a la coco | Fleisch Rezept auf Kochrezepte.de von cocowien12

 


Rindsrouladen a la coco | Fleisch

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: cocowien12
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
5 Stk.   RInderschnitzel
4 EL   Estragonsenf
2 Stk.   Karotten
80 g   Speckstreifen
2 Stk.   Essiggurken
4 EL   Öl  

(alternativ: Schmalz)

2 Stk.   Zwiebeln
1 l   Rinderbrühe
30 g   Mehl
100 g   Sauerrahm  

(alternativ: Schmand)

1 Prise(n)   Salz
1 TL   Majoran
1 Prise(n)   Pfeffer

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • Die Rindsschnitzel klopfen, pfeffern und dünn mit Senf bestreichen. Karotten schälen und ebenso wie die Gurken in etwa vier Millimeter dicke Streifen schneiden. Den Speck mit dem Gemüse auf die Rindschnitzel legen, einrollen und mit einem Zahnstocher fixieren.

    In einer Pfanne Öl erhitzen und die Rouladen kurz von allen Seiten anbraten. Innen sollten sie jedoch rosa bleiben. Die Rouladen zur Seite legen, um die entstandenen Bratrückstände für die Sauce zu nutzen.

    Dazu die fein geschnittenen Zwiebeln in der Pfanne anrösten und, sobald sie Farbe nehmen, mit Mehl stauben, also das Mehl über die Zwiebeln streuen und kurz mitrösten. Außerdem mit Majoran würzen, mit Suppe aufgießen und kräftig rühren, damit keine Mehlklümpchen entstehen. Einmal aufkochen lassen, die Rindsrouladen wieder beigeben, noch soviel Suppe dazugeben, dass die Rouladen bedeckt sind, 2 Std. köcheln lassen, dabei öfters umrühren und gegebenenfalls etwas Wasser nachgießen.

    Sauerrahm glatt rühren, gegen Ende der Garzeit unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rouladen von den Zahnstochern befreien, und mit Teigwaren servieren.


Das Essen ist einfach. Wenn Sie es aufwendig zubereitet wollen, können Sie ins Restaurant gehen und sich dort abzocken lassen.

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von Jana_Knefler:

Es gibt keine rinderschnitel. !

Geschrieben von unbekannter Gast:

ich steche mit einer rouladennadel ins fleisch,dann spüre ich wann diese gar ist. bei einem kuchen macht man es doch genauso.

Geschrieben von unbekannter Gast:

Das könnte mir als Anfänger auch gelingen - aaaaber wie weiss ich, wann die Rouladen fertig sind, so dass sie inneb noch tartropsa sind? kann man das via Temoeratur mit einem Thermometer messen?
Danke für Hilfe

Geschrieben von MissGermanDream:

Hallo ihr Rezept ist Fantastisch......kann ich nur weiterempfehlen!!!!!!!
Ich hätt da noch ne frage.....
Wie lade ich Rezeptbilder hoch?????
Können sie mir vielleicht helfen?????

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 40 Minuten
 

Pro Portion etwa
800 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Rindsrouladen a la coco wurde bereits 9971 Mal nachgekocht!

 

cocowien12




Gewinnspiele
the-baseballs-werden-10
The Baseballs werden 10!
Wir verlosen 10 Jubiläums-Alben "THE SUN SESSIONS"! Teilnehmen