Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Fleisch | 

Rinderschmortopf mit Fenchel | Fleisch Rezept auf Kochrezepte.de von Knoedelfee

 


Rinderschmortopf mit Fenchel | Fleisch

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: Knoedelfee
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
1 große(r)   Gemüsezwiebel
3 Stk.   Knoblauchzehen
4 EL   Rapsöl
2 Stk.   Rinderscheiben ( a 350 gr.)
2 Prise(n)   Salz & Pfeffer
1 TL   Zucker
0,5 EL   Fenchel gemahlen
2 EL   Tomatenmark
1 EL   Mehl
150 ml   Weißwein
500 ml   Wasser
2 Stk.   Lorbeerblätter
3 g   Möhren
2 kleine(r)   Fenchelknollen

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • 1
    Zwiebeln und Knoblauch würfeln3Eßl.Oel im Bräter erhitzen.Beinscheiben etwas salzen und von beiden Seiten hellbraun bei starker Hitze braten....
  • 2
    Danach auf einem Teller beiseite stellen...
  • 3
    Ofen auf 180°C Ober und Unterhitze vorheizen.Nun Zwiebeln im Bräter mit dem Knoblauch in 1 Eßl Oel und dem Bratfett andünsten...
  • 4
    gemahlener Fenchel,Tomatenmarkund Zucker kurz mitdünsten....
  • 5
    mit dem Mehl bestäuben und ebenfalls kurz andünsten ...
  • 6
    Wein unter rühren zugießen und aufkochen....
  • 7
    sowie das Wasser zugießen mit Salz und Pfeffer und Lorbeer würzen und nochmals aufkochen....
  • 8
    Nun die Beinscheibenwieder in den Bräter geben., zugedeckt im heißen Ofen auf dem Rost im unteren Drittel des Backofens 1,5 Std. schmoren ...
  • 9
    Möhren schälen und in schräge Stücken schneiden, Fenchel putzen, dabei das zarte Grün aufbewahren. Fenchelknolle halbieren und den Strunk keilförmig herausschneiden, Knolle danach in Spalten schneiden ...
  • 10
    Möhren nach ca. 1 Stunde zum Fleisch geben ...
  • 11
    Nach 1 Std. 30 Min kommt nun noch der Fenchel hinzu und dann offen weitergegart ...
  • 12
    Beinscheiben aus der Soße nehmen, leicht abkühlen lassen und das Fleisch von Haut, Sehnen Fett und Knochen lösen. Fleisch wieder zurück in die SoSe geben mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Dem Fenchelgrün servieren.


Beinscheiben mit Markknochen geben beim Kochen einen guten Geschmack ab . Bagette, Semmelklöße, Kartoffelklöße oder Reis passen sehr gut zu dem Gericht.

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

DAS ist mal ein tolles Rezept und mit Sicherheit sehr schmackhaft ??

Geschrieben von unbekannter Gast:

Sehr gut…macht gleich Appetit ??

Antwort von unbekannter Gast:

Genau ??????

Geschrieben von unbekannter Gast:

Das hört sich sehr gut an! Aber was mich stört sind die Beinscheiben, das ist eine große Pulerei das Fleisch von Sehnen und Fett zu befreien und dann bleibt meistens nicht viel Fleisch übrig. Mann kann doch Rindfleisch und Markknochen getrennt zu dem Gericht nehmen so bleibt der besondere Geschmack erhalten, oder?

Antwort von unbekannter Gast:

es gibt keine Pulerei...denn nach dem schmoren lösen sich Knochen und Sehnen ganz wie von selbst und Fett ist sowieso ein Geschmacksträger und an einer Beinscheibe kaum vorhanden...ein tolles Rezept!??

Geschrieben von unbekannter Gast:

Das ist endlich mal wieder ein schönes Rezept...??

Geschrieben von Knoedelfee:

Sorry Schreibfehler ,es sind 3 Stck.Möhren ! Viel Spaß beim nachkochen?? Lg Knoedelfee

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 120 Minuten
 

Rinderschmortopf mit Fenchel wurde bereits 229 Mal nachgekocht!

 

Knoedelfee




Gewinnspiele
mit-alea-zur-wunschfigur
Mit Alea zur Wunschfigur
Wir verlosen das natürlich wirkende Abnehmprodukt 10x im Gesamtwert von 490,00 Euro! Teilnehmen