Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Fleisch | 

Lammrücken in Curryöl gegart auf Frühlingsgemüse, Artischocken und gefüllter Zucchinitasche | Fleisch Rezept auf Kochrezepte.de von Bernd Werner

 


Lammrücken in Curryöl gegart auf Frühlingsgemüse, Artischocken und gefüllter Zucchinitasche | Fleisch

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: Intego
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
400 g   Lammrückenfilet, pariert
500 ml   Olivenöl
1 EL   Curry
4 Prise(n)   Salz
1 Prise(n)   Pfeffer aus der Mühle
2 große(r)   Artischocken
1 Zweig(e)   Thymian
1 Zweig(e)   Rosmarin
200 g   Gemüserauten
100 ml   Gemüsefond
40 g   Butter
2 Stk.   Zucchini, grün
150 g   Kartoffeln, gekocht und gepresst
45 g   Kartoffelstärke
30 g   Ei
1 Prise(n)   Muskat
1 TL   Thymian, gehackt
8 Scheibe(n)   Kartoffeln
8 Blatt   Petersilie, glatt
3 EL   Fett zum Ausbacken
1 Schuss   Soße
200 ml   Lammjus

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Raffinierte Zubereitung

  • Zuerst das Olivenöl mit dem Curry auf 80 Grad erwärmen. Danach den mit Salz, Pfeffer und Curry gewürzten Lammrücken kurz anbraten und in das Curryöl geben. Ca. 6 bis 7 Minuten garen. Danach herausnehmen und bei 65 Grad (im Ofen) ruhen lassen. Kurz vor Gebrauch den Lammrücken in Tranchen schneiden und anrichten.

    Die Artischocken mit einem Wellenschliff-Messer von den äußeren Blättern bis zum Boden befreien. Danach mit Hilfe eines Esslöffels das innere Artischockenstroh herauskratzen, nun den geputzten Artischockenboden halbieren und in Spalten schneiden. Diese Spalten gleich in heißen Olivenöl mit den Thymian- und Rosmarinzweigen anbraten, mit Salz würzen und danach ohne Fett anrichten.
    Die blanchierten Gemüserauten (von gelber und grüner Zucchini und Karotten) im Gemüsefond und 20 g Butter erwärmen und mit Salz würzen.

    Für die gefüllten Zucchinitaschen die Zucchini in 8 dünne Scheiben schneiden (ca. 12 cm lang und 3 cm breit und 2 mm dick). Die gepressten Kartoffeln, Kartoffelstärke, Ei und Thymian vermengen und mit Salz und Muskat abschmecken. Nun je zwei Zucchinischeiben über Kreuz legen und in die Mitte ein Teil der Kartoffelmasse geben, danach zur Tasche zusammenschlagen und in Olivenöl von beiden Seiten anbraten. Danach anrichten.

    Für die Kartoffel-Petersilien-Chips werden die rohen Kartoffelscheiben in der Mitte 4mal eingeschnitten und das glatte Petersilienblatt eingeschoben. Hell ausbacken und danach gleich salzen.
    Die Lammjus aufkochen und mit Butter verfeinern.

    Anrichten:
    Zuerst die gebratenen Artischockenspalten und Gemüserauten als Sockel mittig auf einem Teller anrichten. Danach die gefüllte Zucchini Tasche und Kartoffelchips anrichten und mit Lammjus nappieren. Zum Schluss mit Rosmarinzweigen ausgarnieren und den Lammrücken darauf legen.


Profitipp:
Empfehlen würde ich Ihnen, französische Lammrücken im Ganzen zu kaufen und selbst auszulösen. Damit erhalten Sie eine größere Qualität gegenüber der Neuseeland-Filetware.

Weintipp:
1999er Rioja Alavesa Reserva – Bodegas Torre San Milan

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

Hört und sieht sehr Lecker aus, ist aber viel zu aufwendig. Ich werde es ganz bestimmt nicht nachkochen.

Geschrieben von unbekannter Gast:

Die Zutatenliste ist wohl sehr lang, aber die einzelnen Rezeptteile sind nicht so aufwendig und sind mal etwas Anderes. Ich werde sicher etwas davon ausprobieren, denn es klingt lecker.

Geschrieben von unbekannter Gast:

Macht mich jetzt nicht unbedingt so an! Viel zu kompliziert und zu lange Zutatenliste!

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 50 Minuten
 

Lammrücken in Curryöl gegart auf Frühlingsgemüse, Artischocken und gefüllter Zucchinitasche wurde bereits 11663 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Bernd Werner

http://www.schlosseberstein.com/

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
weihnachten-beginnt-jetzt-mit-dem-neuen-weihnachtsalbum-von-tarja
Weihnachten beginnt jetzt: mit dem neuen Weihnachtsalbum von Tarja!
Wir verlosen 10 x das Album „from Spirits and Ghosts”! Teilnehmen