Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Fleisch | 

Hackus und Knieste | Fleisch Rezept auf Kochrezepte.de

 


Hackus und Knieste | Fleisch

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
700 g   Schweinehackfleisch
1 Glas   Gewürzgurken
1 Bund   Petersilie
2 Stk.   Zwiebeln
1 EL   Speiseöl
1 Prise(n)   Kümmel
1 Prise(n)   Pfeffer
1 Prise(n)   Salz

Normale Zubereitung

  • Ein Backblech stark einölen, das Öl darf ein bis zwei Millimeter hoch stehen, kräftig Salz aus der vollen Hand darüber streuen, und ein bis zwei Esslöffel Kümmel darüber geben. Die Kartoffeln unter fließendem Wasser bürsten, Schale nicht beschädigen und abtrocknen. Sie ungeschält längs halbieren und mit der Schnittfläche nach unten auf das Blech geben und nicht zu eng aneinanderreihen.

    In dem auf 200-220 Grad vorgeheizten Backofen bei Umluft- bzw. Ober/Unterhitze um die 45 Minuten gut durchbacken; die Schale muss goldgelb werden. Die Kartoffeln müssen nicht gewendet werden. Man sollte aber die Oberseite leicht mit Öl einstreichen, etwas pfeffern und mit zusätzlichem Kümmel bestreuen.

    Zu den Kartoffeln, die mit Schale gegessen werden können, reicht man das „Hackus“: kräftig mit Zwiebel, (Knoblauch nach Belieben – gehört im Original nicht dazu) Salz und Pfeffer gewürztes, mit Petersilie garniertes, Hackfleisch. Eine Schüssel Gewürzgurken reicht als Beilage.


Hackus und Knieste:
Ursprünglich ein auf der heißen Herdplatte bereitetes Armeleuteessen – war lange vergessen, ist aber inzwischen im Harz und angrenzenden Gebieten wieder auf so mancher Speisekarte zu finden.
Als Getränk empfehlen sich Bier und Korn.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 25 Minuten
 

Hackus und Knieste wurde bereits 3185 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Kochrezepte.de

http://www.kochrezepte.de

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
max-und-helene-ein-mitreissendes-schicksals-drama
MAX & HELENE – ein mitreißendes Schicksals-Drama
Gewinnen Sie 1 von 5 DVDs zum tragisches Liebesfilm! Teilnehmen
Ähnliche Rezepte
 
>