Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Fleisch | 

Gulasch in 30 Minuten | Fleisch Rezept auf Kochrezepte.de

 


Gulasch in 30 Minuten  | Fleisch

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: Intego
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
500 g   Schweinefleisch
1 Stk.   Zwiebel
2 Zehe(n)   Knoblauch
1 Stk.   Paprika, rot
1 Stk.   Chilischote
2 EL   Senf
1 EL   Tomatenmark
1 TL   Brühe, klar
250 ml   Bier
1,5 l   Wasser
2 EL   Crème fraîche, Kräuter
1 Hand voll   Steinpilze, getrocknet
1 Prise(n)   Salz
1 Prise(n)   Pfeffer
2 EL   Margarine
1 EL   Saucenbinder

Normale Zubereitung

  • Als erstes das Fleisch von zu viel Fett befreien und in kleine Stücke schneiden. Diese in einer Pfanne mit etwas Margarine anbraten. Dabei darauf achten, dass das im Fleisch enthaltene Wasser vollständig verkocht.
    Danach den Senf zugeben und alles nochmals scharf anbraten. Sobald das Fleisch eine leichte bis mittlere Bräune erreicht, mit Bier ablöschen und die klein gehackte Zwiebel, Knoblauch, Paprika und die Chilischote hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. 2-3 Minuten das Bier einreduzieren lassen, danach mit Wasser aufgießen und die getrockneten Steinpilze zugeben. Das Ganze ca. 1 Stunde leicht köcheln lassen.
    Abschmecken und evtl. etwas Instant-Brühe hinzufügen. Danach Tomatenmark hinzufügen und nochmals eine halbe Stunde ganz leicht köcheln lassen.
    Nochmals zum Kochen bringen und mit Soßenbinder andicken, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
    Den Herd ausschalten und ein paar Minuten warten, bevor die Crème fraîche untergezogen wird (sonst flockt sie).


Dazu werden Nudeln oder Kartoffeln gereicht.

Fragen, Anregungen und Lob    
von unbekannter Gast

Ich würde das "Schweinsgeschsnetzeltes mit Steinpilzen" nennen, Gulasch ist total anders!!!!

von unbekannter Gast

Bitte nicht als Tadel verstehen.Meines Wissens wird Gulasch mit Rindfleisch(Wadenfleisch) gekocht und dazu gehört mindestens die selbe Menge Zwiebel wie Fleisch und ohne Saucenbinder,Margarine,Pilze,Creme Fraiche und Paprikaschoten.Aber wahrscheinlich wird es in Deutschland anders als in Österreich gemacht.Hier gibt es auch Semmelknödel oder Semmel(Brötchen)dazu.Ich werd aber trotzdem dieses Rezept ausprobieren.

von unbekannter Gast

anbraten mit rapsöl magarine brennt leicht an majoran gehört auch drn

von unbekannter Gast

von jörn
mann braucht doch keinen soßen binder der gulasch wird auch ohne soßen binder schön sähmig

von unbekannter Gast

Warum schneides Du das bischen Fett noch ab, Fett ist doch ein
Geschmacksträger und soviel Fett ist an dem Gulasch doch gar nicht dran.

brunni53
gleiche meinung wie karlchen12343, weil man auch das fleisch noch schmecken muß- es soll ja kein zwiebel oder gewürzegulasch werden.....
es werden immer mehr und zuviel gewürze verwendet, das verstehe ich , bei "schlechtem" fleisch. habe ich fleisch guter qualität, schmeckt es auch ohne viele zutaten und der geschmack wird nicht verfremdet.

Hervorragendes Rezept, bestens zu empfehlen auch zur Vorbereitung für Einladungen.

Die Dosis der Chili und des Knoblauchs müssten deutlich erhöht werden!

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 30 Minuten
 

Gulasch in 30 Minuten wurde bereits 17752 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Kochrezepte.de

http://www.kochrezepte.de

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
jeans-fritz-kompetenz-in-sachen-denim
JEANS FRITZ – Kompetenz in Sachen Denim
Gewinnen Sie einen von vier Online-Einkaufsgutscheinen für den Webshop im Wert von je 50 Euro! Teilnehmen
Ähnliche Rezepte