Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Fleisch | 

Cordon bleu | Fleisch Rezept auf Kochrezepte.de von ilska

 


Cordon bleu | Fleisch

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: ilska
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
60 g   Semmelbrösel
3 EL   Butter
3 EL   Speiseöl
4 Scheibe(n)   Emmentalerkäse
4 Scheibe(n)   Kochschinken
2 Stk.   Eier
8 Stk.   Kalbsschnitzel (à 75 g)
1 Prise(n)   Pfeffer, frisch gemahlen

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • 1. Kalbsschnitzel unter fließendem kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen, leicht klopfen und mit Salz und Pfeffer bestreuen.
    2. Vier Fleischscheiben mit je 1 Käse- und Schinkenscheibe (in Größe der Fleischscheibe) belegen und mit den übrigen Fleischscheiben bedecken.
    3. Eier verschlagen, die Fleischportionen zunächst in den Eiern, dann in Semmelbröseln wenden, mit Zahnstochern zusammenstecken.
    4. Butter erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten je etwa 5 Minuten darin braten.
    Beilage: Bratkartoffeln, Rotkohl.


Damit die in Semmelbröseln gewendeten Fleischscheiben für das Cordon bleu nicht zu rasch bräunen und nicht bitter schmecken, sollten die nicht festgehaltenen Semmelbrösel vor dem Braten leicht abgeschüttelt werden.

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

Ilska , bitte um Entschuldigung ,bin immer noch der Meinung wer gut Backen kann , der kann leider nicht so gut Kochen .Ausnahmen bestätigen die Regel .

Geschrieben von unbekannter Gast:

Wisst ihr, was ich glaube? Hier melden sich fast nur noch Profilneurotiker zu Wort, es gibt eben noch viel Elend auf dieser Welt...

Geschrieben von unbekannter Gast:

Wie hat das Cordon bleu denn geschmeckt ?gut oder schlecht ? Was ist passiert ? hat sich dummerweise die Panade vom Fleisch getrennt ?OH nicht gut ,nichts mit Hausordnung !

Geschrieben von unbekannter Gast:

Rezept des Tages ,werdet doch alle wieder Freunde .Jeder nach seiner Fasson .

Geschrieben von unbekannter Gast:

Du hast ja so recht

Geschrieben von unbekannter Gast:

Hausordnung ,hat etwas mit Ordnung zu tun , vielleicht nicht immer so schlimm . Panieren ist einfach mal ,Mehl Ei Brösel . Ganz einfach erklärt ,am Fleisch haftet das Ei nicht -darum das Mehl. Das hat alles nichts mit Tradition zu tun , sonder mit Regeln , In der Küche. Zum Rotkohl ,probiere ja auch gerne viele Varianten aus ,da bin ich aber leider auch der Meinung- zum Kurzgebratenen passt auch leider für mich kein Rotkohl .

Antwort von unbekannter Gast:

und wer gibt die Regeln vor? wenn ich Mehl nicht mag, wird einfach nicht mehliert , Punkt!!! Und wenn ich Sauerkraut zum Putengeschnetzelten mag, esse ich das, ob es nun "passt" oder nicht...

Geschrieben von unbekannter Gast:

Cordon bleu . Beilage:Rotkohl ? Spargel , Schwarzwurzel,Kohlrabi Gemüse und und..........wären wohl besser.

Antwort von unbekannter Gast:

der gleiche Blödsinn wie die" Panierstraße", es soll Leute geben, die Rotkohl dazu mögen nicht immer nur Schema F, sondern individuelle Abwandlung der Rezepte...

Geschrieben von unbekannter Gast:

Die Parnierstasse ist Mehl Eier Brösel im Rezept wurde das Mehl vergessenn

Antwort von unbekannter Gast:

und einmal in der Woche wird die grosse Hausordnung gemacht, meine Güte, immer diese typisch deutschen Regeln! mach einfach Mehl dazu und fertig...mir schmeckt es ohne Mehl auch besser...

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 25 Minuten
 

Pro Portion etwa
628 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Cordon bleu wurde bereits 6950 Mal nachgekocht!

 

ilska




Gewinnspiele
mit-jeans-fritz-modisch-durch-den-herbst
Mit JEANS FRITZ modisch durch den Herbst
Wir verlosen vier 100-Euro-Gutscheine für den JEANS FRITZ Onlineshop! Teilnehmen