Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Fleisch | 

Bayerisches Wurzelfleisch | Fleisch Rezept auf Kochrezepte.de von Alfons Schuhbeck

 


Bayerisches Wurzelfleisch | Fleisch

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: allola
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
500 ml   Geflügelbrühe
1 EL   Zucker
1 Prise(n)   Salz
3 EL   Rotweinessig
1 TL   Pimentkörner
1 TL   Pfefferkörner
1 TL   Korianderkörner
1 kleine(r)   Lorbeerblatt
2 Stk.   Wacholderbeeren, angedrückt
500 g   Schweinefilet, geputzt
2 EL   Öl
1 Stk.   Möhre
1 Stk.   Zwiebel, weiß
100 g   Knollensellerie
50 g   Lauch
1 Stk.   Knoblauchzehe
1 Scheibe(n)   Ingwer
1 TL   Senf
2 EL   Sahnemeerrettich
40 g   Butter
1 Prise(n)   Muskatnuss, gerieben
1 Prise(n)   Meerrettich, gerieben
1 EL   Schnittlauchröllchen

Normale Zubereitung

  • Geflügelbrühe einmal aufkochen, mit Zucker, Salz und Essig süß-sauer würzen, die Gewürze einlegen und auskühlen lassen. Das Schweinefilet in einer Pfanne mit dem Öl bei mittlerer Hitze von allen Seiten kurz anbraten und in den Sud legen. Einen Tag darin gekühlt marinieren.

    Das Fleisch aus der Marinade nehmen und die Marinade durch ein Sieb gießen. Das Gemüse schälen, den Lauch putzen, waschen und alles in feine Streifen schneiden. In einem Topf im Öl bei milder Hitze glasig anschwitzen, mit der Marinade auffüllen, aufkochen lassen, das Schweinefilet mit dem Knoblauch und dem Ingwer in den Topf geben und knapp unter dem Siedepunkt 15 bis 20 Minuten saftig durchziehen lassen.

    Den Sud abpassieren und mit Senf, Sahnemeerrettich und der Butter aufmixen. Mit etwas Muskat und evtl. Salz abschmecken.

    Das Schweinefilet in 1 cm dicke Scheiben aufschneiden, mit dem Gemüse und etwas Sud in tiefen Teller anrichten. Zum Schluss frisch geriebenen Meerrettich und Schnittlauchröllchen auf das Fleisch streuen.

    Die Schweinefiletscheiben auf vorgewärmten tiefen Tellern anrichten, die Gemüsestreifen darauf verteilen und den aufgeschäumten Buttersud darüber ziehen. Frischen Meerrettich darüber hobeln und mit Schnittlauch bestreuen.
Fragen, Anregungen und Lob    

Dieses Rezept habe ich gespeichert, das klingt super
Liebe Grüße Lisl

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 50 Minuten
 

Bayerisches Wurzelfleisch wurde bereits 23751 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Alfons Schuhbeck

http://www.schuhbeck.de/

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
jeans-fritz-kompetenz-in-sachen-denim
JEANS FRITZ – Kompetenz in Sachen Denim
Gewinnen Sie einen von vier Online-Einkaufsgutscheinen für den Webshop im Wert von je 50 Euro! Teilnehmen
Ähnliche Rezepte