Sie befinden sich hier:  Rezepte  | 

Rindersteak von der Schulter mit Thymianbutter | Fleisch Rezept auf Kochrezepte.de von twinmom06

 


Rindersteak von der Schulter mit Thymianbutter | Fleisch

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: twinmom06
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
1 große(r)   Schultersteak  

(alternativ: Rippensteaks)

1 TL   Olivenöl
1 TL   Salz
1 TL   Pfeffer
40 g   Butter
1 Zweig(e)   Thymian
3 Msp.   Rosmarinnadeln
1 TL   Zitronenzesten
1 kleine(r)   Zwiebel
1 kleine(r)   Knoblauchzehe

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • Thymianbutter zubereiten (bestenfalls 1 Tag vorher, größere Menge ist günstig, hält sich für 10 Tage). Butter muss Raumtemperatur haben, eher weicher. Zitronenzesten abschaben, Knoblauch schälen und pressen, Zesten, Knoblauchmasse, Thymianblättchen und Rosmarinnadeln mit 0,25 TL Salz in eine kleine Schüssel geben, mit einer Gabel das Salz mit dem Knoblauch und der Zeste weiter zerdrücken. Butter unterarbeiten. Unter Zuhilfenahme von Frischhaltefolie eine "Butterwurst" formen, in den Kühlschrank legen.

    Steak beidseitig mit Öl einreiben, mit dem restlichen Salz und dem Pfeffer würzen. Pfanne dünn mit Öl auspinseln, muss sehr heiß sein, um ein Austreten des Fleischsaftes zu verhindern und eine zarte Kruste zu garantieren. Steak pro Seite ca. 3 bis 4 Minuten (wird bei dem 450 g Steak ca. medium) braten. Auf einen Teller legen, 2 Minuten stehen lassen. Waehrend der 2 Minuten Fleisch Ruhezeit, Zwiebeln schneiden. Scheiben von der Butter abschneiden und auf das Fleisch legen. Nochmals 3 Minuten ruhen lassen.

    Waehrend dieser 3 MinutenFleischruhezeit, die Zwiebeln in der Steakpfanne sautieren (kein weiteres Gewürz nötig, der Bodensatz der Pfanne ist sufficient). Mit dem Fleisch zusammen servieren.


Dazu ist sehr lecker ein ganz frisches Brot (wegen der leckeren Butter), Rucola- oder Feldsalat und ein Kristallweizen :0)

Wenn man eine größere Menge Butter macht (je länger durchgezogen, desto besser), kann man diese Butter einfach auf Brotscheiben streichen, im Backofen anrösten. Passt auch zu Hähnchen, Fisch und Kartoffeln.

Und ganz besonders lecker: Einen Briocheteig zubereiten (Zuckermenge halbieren) und anstelle der einfachen Butter diese Butter benutzen. Dann als Zopf oder Brötchen-Sonne backen. Sehr lecker als Partybrot auf jedem Buffet.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 25 Minuten
 

Rindersteak von der Schulter mit Thymianbutter wurde bereits 8324 Mal nachgekocht!

 

twinmom06




Gewinnspiele
bleiben-sie-gesund-mit-der-pflanzenkraft-aus-der-schweiz
Bleiben Sie gesund, mit der Pflanzenkraft aus der Schweiz!
Gewinnen Sie 1 von 5 Produktpaketen von Dr.Dünner Naturmittel im Wert von je 100 Euro! Teilnehmen