Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Pfannkuchen | 

Einfache vegane Vollwert-Apfelpfannkuchen mit Dinkel | Crêpes & Pfannkuchen Rezept auf Kochrezepte.de von biggimimi

 


Einfache vegane Vollwert-Apfelpfannkuchen mit Dinkel | Crêpes & Pfannkuchen

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: biggimimi
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
500 ml   Wasser
250 g   Dinkelkörner  

(alternativ: Vollkornmehl (Dinkel, Weizen))

1 Prise(n)   Salz
0,5 TL   Backpulver  

(alternativ: 0,5 TL Natron, 1 Spritzer Essig)

1,5 TL   Ahornsirup
1 Msp.   Vanillemark  

(alternativ: Zimt)

3 EL   Öl
2 mittlere(s,r)   Äpfel

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • 1
    Die Dinkelkörner mahlen (mittelfein). Die Äpfel ggf. schälen, entkernen, achteln, in Stücke oder Scheiben (max. 5 mm dick) schneiden, eventuell mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
  • 2
    Mehl mit Backpulver, Salz und Vanillemark verrühren, zum Wasser geben und alles glattrühren. Den Ahornsirup (Menge nach Geschmack) zufügen und ebenfalls gut untermischen.
  • 3
    Einen EL Öl in einer beschichteten Pfanne verteilen und bei 2/3 Hitze erhitzen. Nun pro Pfannkuchen mit einer Kelle (Suppenkelle oder großer Löffel) einen größeren Klecks in die Pfanne geben (die Größe ähnlich wie Pancakes). Je nach Pfannengröße passen dann ca. 3-5 Pfannkuchen hinein.
  • 4
    Einige Apfelschnitze auf den Pfannkuchen verteilen und warten, bis die Pfannkuchen leicht gebräunt sind (ca. 2-3 Minuten), dann mit dem Pfannenwender wenden und auf der anderen Seite ebenfalls leicht bräunen.
  • 5
    Die Pfanne vom Herd nehmen, wieder etwas Öl in die Pfanne geben und aus dem restlichen Teig wie oben angegeben weitere Pfannkuchen ausbacken.


Diese Pfannkuchen / Pancakes servieren wir mit -selbstgemachtem- Apfelmus und eventuell etwas Zimt (wer mag, kann natürlich auch Zimt-Zucker verwenden).
Sie sind luftig, lecker, sogar unser Sohn, der Vollwert-Essen normal verweigert, kann gar nicht genug davon bekommen.

Tipp 1: Das Wasser zur Hälfte durch kohlensäurehaltiges Mineralwasser ersetzen, dann werden sie noch lockerer !

Tipp 2: Statt des Dinkels kann auch Weizen oder fertiges Vollkorn-Dinkel-/Weizenmehl verwendet werden.

Diese Pfannkuchen schmecken auch ohne Apfel, dafür z.B. mit anderem süßen Belag , sehr gut !

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

Dann schreib doch gleich "Dinkelmehl"... !

Geschrieben von skorpi:

biggimi, dein Rezept liest sich köstlich ??????, danke für das Rezept. Mal wieder....."Motzer" entfernen dich ,

Geschrieben von unbekannter Gast:

?? das ist aber ein gesundes Rezept ??

Geschrieben von unbekannter Gast:

Wieviel Mehl...???

Geschrieben von unbekannter Gast:

Was sind Dinkelkörner?

Antwort von unbekannter Gast:

Dinkel ist eine alte Getreidesorte

Antwort von unbekannter Gast:

Dinkelmehl gibt es im Supermarkt.

Geschrieben von unbekannter Gast:

Innerhalb von 5 Tagen werden einem hier '3 Apfelpannkuchen-Rezepte' als Rezept des Tages präsentiert?? HALLO, GEHTS NOCH...?????????????????????????????

Antwort von unbekannter Gast:

Chill mal. Es handelt sich bestimmt um einen Zufallsgenerator. Wieviel hast du denn für die App bezahlt, dass du hier immer ausgeklügelte Rezepte des Tages erwartest?

Antwort von unbekannter Gast:

Habe schon heute Morgen auf die Frage wie viel Mehl geantwortet , Immer noch 250 Gr . (Mehl ) und das Mehl heißt eben Dinkelmehl

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 30 Minuten
 

Einfache vegane Vollwert-Apfelpfannkuchen mit Dinkel wurde bereits 1388 Mal nachgekocht!

 

biggimimi




Gewinnspiele
9-adventstuerchen
9. Adventstürchen
Wir verlosen zwei 200-Euro-Gutscheine für den Online-Shop von GANG! Teilnehmen