kochrezepte.de
Kostenlose Rezepte & Chefkoch-Gerichte - einfach, schnell und lecker!
 
 
http://schnupperliese.WomenWeb.de
53 Jahre, 
geschieden, 
aus Meißen
Skorpion | » Horoskop
Mitglied seit  13.3.2010
Letzter Login  letzte 7 Tage
Besucher 1233189
| 1401 Wertung(en)
Jetzt einloggen und bewerten!

Kontakt
Message Clubmessage
Freundschaft anfragen Freundschaft anfragen
weiterempfehlen Weiterempfehlen
User merken zur Merkliste hinzufügen
Gaestebuch Gästebucheintrag schreiben

Registrieren
Um in Kontakt zu treten und zahlreiche andere Vorteile nutzen zu können, müssen Sie sich erst registrieren.

Sie sind bereits registriertes Mitglied?
Dann können Sie sich hier einloggen.


Info
Mein Motto
Kein Mann ist so stark wie eine hilflose Frau, die ihre Schwäche zu erkennen gibt. (Hans Holt)
Ich suche
Freunde, Info/Unterhaltung, Gedankenaustausch
Interessen
Kochen & Wohnen, Musik & Kultur, Beauty & Wellness, Shopping, Gesundheit & Fitness
schreiben, dichten, lesen (alles außer Krimis)
Hier kannst du mich treffen
zu Hause vorm PC
Das kann ich gut leiden
jedes Lächeln das mir gilt aber auch das, was ich aufschnappe wenn es anderen gilt,
Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, Selbstbewußtsein
Das kann ich gar nicht leiden
Unehrlichkeit, Hinterhältigkeit
» Profil 

Interessen
Sportarten
Walking...
 
Haustiere
Katze, Nagetiere...
 
Welche Musikrichtungen bevorzugen Sie?
Oldies, Schlager, Volksmusik...
 
Interessieren Sie sich für Kultur?
Lesen, Literatur, Theater...
 
Welche Art von Filmen und Fernsehsendungen sehen Sie sich gerne an?
Komödie, Liebesfilme, Nachrichten, Serien, Ra...
 
» Profil 

Artikel
schnupperliese  , vom 15.02.12, 3 Visits
Rubrik: Gedichte
alle artikel von [ schnupperliese]
 
 
 empfehlen
   drucken   alt merken   alt melden
Titel: Alles still! - Ein Wintergedicht
            

Alles still!

Alles still! Es tanzt den Reigen
Mondenstrahl in Wald und Flur,
Und darüber thront das Schweigen
Und der Winterhimmel nur.

Alles still! Vergeblich lauschet
Man der Krähe heisrem Schrei.
Keiner Fichte Wipfel rauschet,
Und kein Bächlein summt vorbei.

Alles still! Die Dorfeshütten
Sind wie Gräber anzusehn,
Die, von Schnee bedeckt, inmitten
Eines weiten Friedhofs stehn.

Alles still! Nichts hör ich klopfen
Als mein Herze durch die Nacht -
Heiße Tränen niedertropfen
Auf die kalte Winterpracht.

(Theodor Fontane)

 
Permalink Permalinkneuen Artikel schreiben neuen Artikel schreibenKommentar verfassen Kommentieren
Kommentare
Bisher wurde noch kein Kommentar geschrieben.