Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Brote und Kanapees | 

Curry-Socca mit Koriander-Kokos-Chutney | Brote & Kanapees Rezept auf Kochrezepte.de von kochrezept

 


Curry-Socca mit Koriander-Kokos-Chutney | Brote & Kanapees

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: JonnyMiller
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
400 g   Kichererbsenmehl
3 TL   Meersalz
720 ml   warmes gefiltertes Wasser
2 EL   geschmolzenes natives Kokosöl
2 EL   Ghee, plus mehr zum Ausbacken der Socca
2 TL   schwarze Senfsamen
2 EL   Currypulver
2 TL   rote Zwiebeln, in dünne Ringe geschnitten
75 g   getrocknete ungesüßte Kokosraspel
240 ml   kochendes gefiltertes Wasser
180 g   grob gehackter Koriander (Blätter und Stiele)
0,5 Hand voll   Minzblätter
1 -   Knoblauchzehe, grob gehackt
1 Stk.   frischer Ingwer (2,5 cm), geschält und grob gehack
1 -   Serrano-Chili, entsamt und grob gehackt
3 EL   Frischer Limettensaft
1 TL   roher Honig
60 ml   mildes natives Olivenöl

Raffinierte Zubereitung

  • 1
    Vermischen Sie Kichererbsenmehl und Salz in einer Schüssel. Gießen Sie 360 ml warmes Wasser hinzu und verquirlen Sie es mit der Mehl-Salz-Mischung zu einem glatten Teig. Rühren Sie das restliche warme Wasser und das Koko- söl unter, verquirlen Sie die Mischung erneut und stellen Sie sie beiseite.
  • 2
    Erhitzen Sie 2 EL Ghee in einer Pfanne auf mittlerer Flamme. Geben Sie die Senfsamen hinein und rösten Sie sie, bis Sie nach etwa 30 Sekunden aufplatzen. Rühren Sie das Currypulver
    ein, nehmen Sie die Pfanne vom Herd und rühren Sie den Kichererbsenmix ein. Decken Sie die Pfanne mit einem sauberen Geschirrtuch ab und lassen Sie den Teig 1 Stunde bei Raum- temperatur ruhen. Heizen Sie den Back- ofengrill vor.
  • 3
    Erhitzen Sie etwa 1 TL Ghee in einer ofenfesten gusseisernen Pfanne mit 25 cm Durchmesser auf mittlerer Flamme. Gießen Sie etwa 180 ml des Kicher- erbsenteigs hinein und verteilen sie
    schnell etwa ein Sechstel der Zwiebel- ringe darüber. Backen Sie den Teig 2 Minuten bzw. bis die Ränder braun werden und sich erste kleine Bläschen bilden. Stellen Sie die Pfanne direkt unter den Grill im Backofen und backen Sie die Socca 4 bis 8 Minuten bzw. bis die Oberfläche braun wird. Nehmen Sie die Pfanne aus dem Ofen (Vorsicht, der Griff ist sehr heiß!) und lösen Sie den Soccarand mit einem Palettenmesser oder einem dünnen Pfannenwender. Lassen Sie die Socca auf ein Schneide- brett gleiten, schneiden Sie sie wie eine Torte in Stücke und servieren Sie sie warm mit dem Chutney. Wiederholen Sie das Ganze mit dem restlichen Teig.
  • 4
    KORIANDER-KOKOS-CHUTNEY
    Dieses leuchtend grüne Kräuterchutney wird durch die getrockneten Kokos- raspel, die vor dem Pürieren in kochen- dem Wasser eingeweicht werden, schön sämig. Mit diesem Rezept bekommen Sie mehr Chutney heraus, als Sie für die Socca brauchen. Da sich das Chutney aber bis zu vier Tage lang im Kühl- schrank hält, können Sie es zu gekocht- en Reis-, Curry- oder Dalgerichten servieren.
  • 5
    Zubereitung:
    Geben Sie die Kokosraspel in eine kleine Schüssel und bedecken Sie sie mit kochendem Wasser. Lassen Sie sie 15 Minuten darin weichen bzw. bis sie aufgequollen und weich sind. Gießen Sie die Kokosraspel durch ein Sieb in eine Schüssel ab und heben Sie das Einweichwasser auf. Lassen Sie die Kokosraspel vollständig
    abkühlen.
  • 6
    Geben Sie Koriander, Minze, Knoblauch, Ingwer, Chili, Limettensaft, Honig, Salz und die abgetropften Kokosraspel in eine Küchenmaschine und pürieren Sie alle Zutaten zu einem glatten Chutney. Schaben Sie ggf. die Innenwände der Küchenmaschine nach unten frei.
  • 7
    Gießen Sie während des Pürierens das Olivenöl zu und pürieren Sie alles zu einer homogenen Mischung. Fügen Sie 5 EL des aufbewahrten Einweich- wassers hinzu und pürieren Sie das
    Chutney erneut, bis es glatt ist. Mixen Sie je nach gewünschter Konsistenz noch mehr Einweichwasser darunter. Servieren Sie das Chutney sofort oder bewahren Sie es in einem Schraubglas
    bis zu vier Tage lang im Kühlschrank auf.


Socca ist ein knuspriges, pfannkuchenartiges Brot, das aus Kichererbsenmehl, Olivenöl und Salz gemacht wird und besonders in Südfrankreich und im benachbarten Ligurien beliebt ist, wo es Farinata genannt wird. Es ist glutenfrei und einfach köstlich. Ich mag es am liebsten pur, finde aber, dass indische Gewürzaromen wirklich gut dazu passen – wahrscheinlich weil Kichererbsenmehl in der indischen Küche so häufig verwendet wird. Bei diesem Rezept verwende ich Ghee, um eine köstliche Butternote zu erzeugen. Ersetzen Sie das Ghee für eine vegane Version einfach durch natives Kokosöl. Der Koriander und die Limette im Chutney bilden einen wunderbar frischen Kontrast zur Socca, die aber auch ohne Chutney oder Dip lecker schmeckt.
Socca ist frisch aus der Pfanne am besten, also versammeln Sie sich am besten alle rund um den Herd. Der Teig muss vor dem Weiterverarbeiten zwar eine Stunde ruhen, aber das Ausbacken selbst geht sehr schnell und macht bei einem gemeinsamen
Schwätzchen dabei gleich noch mehr Spaß.

Hinweis: Die exakte Röstzeit hängt davon ab, wie heiß Ihr Backofengrill wird, also haben Sie ein Auge darauf. Prüfen Sie vorher auch, ob die Pfanne, die Sie für die Socca verwenden, ofenfest ist.

Alle Rezepte stammen aus dem Buch von Amy Chaplin „Band Celebrating Whole Food“, Unimedica im Narayana Verlag 2016.

Fragen, Anregungen und Lob    
von unbekannter Gast

Frage : Was ist roher Honig ?

Antwort von unbekannter Gast

würde mich auch interessieren, vielleicht die groben Honigstücke an der Wabe, bevor geschleudert wird? Aber wie kommt man an solchen rohen Honig? Ich denke, 1 TL ganz normaler Honig tut es auch...werde das Rezept auf jeden Fall mal in meiner Küche umsetzen..??

von unbekannter Gast

Es gibt doch immer!! jemand der meckern muß gestern warst zu einfach heute zu kompliziert. Ich frag mich was das dauernde gekritel soll?

von unbekannter Gast

...so eine Bemühungen für wem ? , gibt's nicht etwas "normales"?....oder !!!

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 60 Minuten
 

Curry-Socca mit Koriander-Kokos-Chutney wurde bereits 272 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Kochrezepte.de

http://www.kochrezepte.de

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
4-adventstuerchen
4. Adventstürchen
Gewinnen Sie 3 x 2 Tickets für die Live-Tour von Chris de Burgh in einer Stadt Ihrer Wahl! Teilnehmen
Ähnliche Rezepte